TNC ArchivSpannend und informativ!

Alle Wing Commander News der letzten Jahre auf WingCenter in der Übersicht.

2012

Definitiv keine Katzenmusik: Soundtrack von WC Saga veröffentlicht!

Während in unserem Forum teilweise hitzig über die bisher in der Fachpresse erschienenen Specials und Reviews zu Wing Commander Saga: The Darkest Dawn diskutiert wird, herrscht bei den unterschiedlichen Testern hingegen Einigkeit darüber, dass Sound, Sprachausgabe und Musik des Fanspiels auf einem äußerst hohen Niveau anzusiedeln sind. Letztere ist das Werk von gleich sechs talentierten Komponisten und Musikern, die alle zu unterschiedlichen Entwicklungsstadien des Projekts zum Saga-Team gestoßen sind.

image

Die Rede ist von Jeff Ball, Tim Janssens (wir berichteten), Edward Bradshaw, Glyn R. Brown, Jeff Broadbent und Peter Dmitriyev. Deren aufwendige Kompositionen für Wing Commander Saga können Sie nun auf wcsaga.com in Form eines knapp 190 Mbyte großen ZIP-Pakets mit insgesamt 53 mp3-Stücken herunterladen. Mit an Bord sind neben einem ansprechenden CD-Cover auch 10 nicht-verwendete (Bonus-)Titel, die mit dem Präfix „Extra“ gekennzeichnet sind. Bei allen Tracks handelt es sich um ausschließlich für Saga neu komponierte Stücke. Produzent Tolwyn hat jedoch bereits ein weiteres Soundtrack-Paket mit den für Saga neu-arrangierten Originaltiteln von George Oldziey aus WC III angekündigt. Schon bald wird es also noch mehr „auf die Ohren“ geben. Wir werden natürlich darüber berichten.

WingCenter meint: Wenn auch allen sechs Komponisten die Originalklänge des Wing Commander-Urgesteins George Oldziey als Vorbild und Inspiration gleichermaßen gedient haben, haben sie – trotz manch unverwechselbarer Anleihen bei einigen Titeln – Wing Commander Saga mit ihren Kompositionen zu einem ausgewachsenen, eigenständigen und sehr unterhaltsamen Soundtrack verholfen, der sich hinter der musikalischen Untermalung vieler Budget-Titel keineswegs verstecken muss. „Eigenständig, trotz gewisser Anleihen bei Meister Oldziey?“, werden Sie sicher fragen. Absolut! Denn gerade das Spiel mit bestimmten Themen, Motiven und Klangfarben aus den klassischen Titeln, vor allem aus WC III und IV, verleiht diesen Kreationen das vertraute Gefühl, im Wing Commander-Universum unterwegs zu sein. Eigenständig vor allem deswegen, weil die Elemente geschickt, manchmal geradezu erstaunlich originell modifiziert, stilistisch neu organisiert oder melodisch variiert in komplett neue Ideen eingebettet wurden. Die unterschiedliche Feder der einzelnen Titel ist zwar durchaus wahrnehmbar, doch tut dies der präsenten Wing Commander-Stimmung keinen Abbruch. In vieler Hinsicht ist dieser Abwechslungsreichtum sogar eine Bereicherung.

Der Saga-Soundtrack bietet über seine gesamte Lauflänge exzellenten Hörgenuss, besonders natürlich für Hörer, die mit Game- oder Film-OSTs etwas anfangen können. Ob düster, melancholisch, dramatisch, episch, erhaben, dynamisch-actionbetont oder martialisch-perkussiv hämmernd: Hier werden alle Stimmungen und Affekte angesprochen bzw. auf den Plan gerufent, auch wenn genrebedingt natürlich die Kampf- und Dogfight-untermalenden Actionsequenzen ein wenig dominieren. Besonderes Ohrenmerk gilt den Bonustracks, bei denen man sich oftmals fragt, wieso diese es nicht ins fertige Spiel gebracht haben. Hier ist vor allem Jeff Balls „Hit the Ground Running“ in der Extra-Variante zu empfehlen, die ursprünglich das Saga-Intro untermalen sollte. Ein musikalisches Kleinod, das schon jetzt Klassiker-Status innerhalb der WC-Soundtracks genießt. Wenn Ball dort ab 2:08 einer Fanfare aus dem Hauptthema von WC III urplötzlich mittels einer Moll-Variante eine völlig andere dramatische Stimmung verleiht und das Stück am Ende ganz neu auflöst, dann ist Gänsehaut programmiert! Ein weiterer Titel greift sogar kurz ein melodisches Thema aus der WC-Verfilmung auf, die ja selbst mit einem grandiosen Soundtrack aufwarten konnte. Bleibt nur noch eines zu sagen: Wenn Saga eine Hommage an die ursprünglichen Macher war, so trifft dies umso mehr für dessen Soundtrack zu. Zur Katzenjagd erklingt definitiv keine Katzenmusik. George Oldziey darf sich wirklich geehrt fühlen.

Unbedingt anhören!

Anmelden

Der Preis der Freiheit war noch nie so gering: WC IV endlich auf gog.com!

Einen besseren Zeitpunkt hätte es nicht geben können: Die Neuveröffentlichung von klassischen Wing Commander-Titeln aus der ehemaligen Spiele-Schmiede Origin geht auf dem Gameportal gog.com endlich in die nächste Runde. Ab sofort können Sie dort Wing Commander IV: The Price of Freedom zum Schnäppchenpreis von 5,99 USD beziehen. Die Überraschung verbirgt sich jedoch in der Größe des downloadbaren Pakets: Mit satten 6,4 Gbytes erwartet Sie nämlich nicht weniger als die damals schnell vergriffene DVD-Variante des Spiels, die eine wesentlich bessere Video-Qualität bietet und dem aufwendigsten Interactive Movie der Wing Commander-Serie somit den unsäglichen Halbzeilenmodus der zuerst erschienenen CD-Version erspart.

image

Zwar stehen die höher aufgelösten Videosequenzen bereits seit längerer Zeit in unserem Archiv zur Verfügung, doch wer die nötigen Anpassungen der CD-Version scheut und sich nicht an der englischen Sprachausgabe stört, bekommt bei gog.com ein tolles Komplettangebot. Neueinsteiger in das WC-Universum, die gerade mit WC Saga ihre ersten Runden drehen, können mit diesem günstigen Angebot den Rechteinhaber von Wing Commander einmal mehr ihr Interesse an dieser Serie bekunden. Doch auch Veteranen können bei diesem Preis zugreifen, um ihre Sammlung um die endlich wieder erhältliche DVD-Variante von WC IV zu erweitern.

WingCenter meint: Nun fehlt lediglich noch Prophecy!

Anmelden

Erster Patch für WC Saga verfügbar

image Knapp eine Woche nach dem Release von Wing Commander Saga: The Darkest Dawn steht ein erster Patch bereit. Dieser fügt u.a. eine alternative Maussteuerung hinzu und behebt vereinzelte Launcherprobleme mit dem Soundausgabegerät. Zusätzlich erhält der Prolog nun Tooltips für die Nutzung des Autopiloten sowie der Glide-Steuerung, verbesserte Textdarstellung und ein Missionsbug wurde auch gefixt.

Eine zusätzliche, wenn auch eher kosmetische Aufwertung können Sie WC Saga mit dem von Forenmitglied Luke erstellten DVD-Launcher spendieren.

WingCenter meint: Wir bedanken uns bei Luke für diese nützliche und schöne Arbeit!

Anmelden

Startfreigabe für Wing Commander Saga: The Darkest Dawn!

imageDer Tag, auf den zahlreiche Wing Commander-Fans weltweit schon lange warten, ist endlich da. Seit vorgestern tickt auf der Projektseite der eingeblendete Countdown unerbittlich in Richtung des Release-Zeitpunkts und nicht wenige hätten die rotierenden Ziffern am liebsten noch ein wenig angeschubst. Vielleicht war das der Grund, weshalb die Flashgrafik letztlich durch eine simple Digitalanzeige ersetzt wurde.

Um 19:00 Uhr MEZ werden die beiden Produzenten, Anton „Tolwyn“ Romanyuk und Andreas „KeldorKatarn“ Schmitt, den Startschuss abfeuern und die Download-Hatz auf Wing Commander Saga eröffnen. Je nach Internetanbindung sollten also spätestens am Freitagabend zumindest alle europäischen „Frühlader“ versorgt sein und in ein spannendes Wochenende abtauchen, oder vielmehr, abheben können. Dass dieser ausgesprochen günstige Veröffentlichungstag keinem Kalkül der Entwickler entspringt, sondern tatsächlich der Entwicklungsgeschichte Sagas geschuldet ist, bestätigt Tolwyns Release-Meldung, die Sie ein Stück weiter unten finden.


Während die letzten Minuten ablaufen, soll an dieser Stelle kurz auf Irrungen und Wirrungen eingegangen werden, die die Berichterstattung rund um Wing Commander Saga begleitet hatten. Das mediale Echo zu Saga auf den diversen deutschsprachigen und internationalen Spiele-Plattformen oder Online-Ressorts war in den vergangenen Tagen und Wochen (und natürlich schon lange vorher) ausgesprochen groß. So mancher Redakteur schien seine alte Liebe zu Wing Commander wiederentdeckt zu haben und inbesondere WC III rief bei den Schreibern Erinnerungen an grandiose Spielemomente sowie an kostspielige PC-Aufrüstungen gleichermaßen wach. Man gewann den Eindruck, dass das viel zu frühe Ende der einstigen Vorzeigeserie im Jahr ´99 als eine echte Lücke sowohl innerhalb des Genres der Space-Sims als auch innerhalb der allgemeinen Spielekultur wahrgenommen wurde. Welcher Wing Commander-Fan würde dem widersprechen?

Dennoch war es zwischenzeitlich zu einigen Falschmeldungen gekommen, nachdem ein Interview mit Tolwyn auf gnomeslair.com zu einigen Missverständnissen geführt hatte. Dieser hatte sich dort bei Chris Roberts und Publisher Origin/EA dafür bedankt, die Entwicklung des Fanprojekts in all den Jahren toleriert zu haben, was einige Game-Portale wiederum zu den Trugschlüssen verleitete, EA habe die Veröffentlichung von Saga gestattet, nach Absprache zugesichert oder gar offiziell abgesegnet. Obwohl Tolwyn auf wcsaga.com diesen - für Saga nicht ganz ungefährlichen - Irrtümern mit seiner Richtigstellung vom 17.03. eine Absage erteilt hat, ist der offensichtlich lax voneinander abgeschriebene Fehler immer noch auf einigen Seiten zu finden. Die meisten haben ihn allerdings inzwischen korrigiert, wobei pcgameshardware.de mit „stiller Duldung“ wohl den passendsten Ausdruck gefunden hat, um das (Nicht-)Verhältnis zwischen Electronic Arts und den Entwicklern von WC Saga auf den Punkt zu bringen.

Doch genug davon. Dieser Tag gehört den Entwicklern eines der aufwendigsten Fanproduktionen der Spielegeschichte. Erteilen wir doch einfach Tolwyn das Wort, der zum Saga-Release folgendes zu sagen hat:

Endlich ist der Tag gekommen! Heute, auf den Tag genau vor zehn Jahren wurde das Projekt Wing Commander Saga offiziell gegründet. Während dieser Zeit war Saga zahlreichen Neustarts ausgesetzt, hatte teilweise frustrierende Wendungen durchlaufen und sich mehrere Male festgefahren. Ohne die Lehren, die wir aus all diesen Erfahrungen gezogen haben, wäre aus Wing Commander Saga nicht das geworden, was es heute ist. Mit großer Spannung möchten wir endlich das Ergebnis mit Ihnen teilen.

Schon häufig haben wir Wing Commander Saga als einen Liebesdienst bezeichnet, und exakt das war auch es für uns. Vor vielen Jahren haben Chris Roberts und sein Team bei Origin mit ihren innovativen Wing Commander-Blockbustern unsere Phantasie beflügelt. Es war stets unsere Hoffnung gewesen, dass wir jene Begeisterung und Magie mit Wing Commander Saga zu einem gewissen Grad wieder einfangen und mit Ihnen allen teilen können. Der zehn Jahre andauernde Entwicklungsprozess hat unseren Respekt vor der fantastischen, bahnbrechenden Arbeit von Chris Robert und seinem Team noch vermehrt. Mit der Schaffung von Wing Commander Saga: The Darkest Dawn erweisen wir ihnen sowie ihren Leistungen unsere Ehre. Wir möchten dem Team und EA, den Rechteinhabern von Wing Commander, unseren Dank aussprechen. Des Weiteren gilt unser Dank allen Websites, die uns großzügigerweise Download-Mirrors zur Verfügung gestellt haben.

Sollte Wing Commander Saga: The Darkest Dawn Ihr Einstieg in die Welt von Wing Commander sein, dann tun Sie sich einen Gefallen und werfen Sie auch einen Blick auf die Vorbilder, die uns inspirierten. Mehrere Originaltitel der Wing Commander-Reihe sind auf gog.com erhältlich, und mit deren Erwerb zeigen Sie den wahren Schöpfern von Wing Commander Ihre Unterstützung! Sie werden es nicht bereuen. Legen Sie insbesondere Wing Commander III in Ihren Warenkorb, da sich die Handlung von Wing Commander Saga: The Darkest Dawn mit den Ereignissen in diesem Titel überschneidet.

Heute veröffentlichen wir lediglich die PC-Fassung. Versionen für Linux und Mac werden bald folgen. Wir müssen nur noch die Launcher für OSX sowie Linux portieren und anschließend testen.

Im Falle von auftretenden Problemen oder Fragen können Sie unser Forum besuchen. Natürlich freuen wir uns auch über Ihre Meinung zum Spiel, also stoßen Sie einfach im Forum zu uns!

Mit großer Freude präsentieren wir Ihnen hiermit Wing Commander Saga: The Darkest Dawn. Die Menschheit steht am Rande des Abgrunds. Es ist ein verzweifelter Kampf ums nackte Überleben und die Chancen stehen schlecht.

Sie sitzen in der vordersten Reihe.

WingCenter wünscht: Guten Flug und gute Jagd! Mehr gibt es wohl nicht zu sagen.

Anmelden

Lesestoff für deutschsprachige Piloten!

image Während uns nur noch acht Tage von der Veröffentlichung von Wing Commander Saga: The Darkest Dawn trennen, und das Pilotenhandbuch zur Kampagne derzeit vorbereitet wird, stellt Tolwyn den deutschsprachigen Spielern schon einmal etwas Lesestoff zur Verfügung. Die deutsche Fassung des Prolog-Manuals vermittelt Ihnen noch einmal die wichtigsten Tastaturbefehle, taktische Ratschläge, Charakterbios sowie grundlegende Informationen über fast alle Jäger, die Sie in der Kampagne fliegen werden. Machen Sie sich besser noch einmal damit vertraut, denn Sie werden es brauchen. Des Weiteren enthält das Dokument auch das erste Storykapitel des Prologs, das bereits von den Mindcrusher Studios zu einem kleinen Hörspiel verarbeitet wurde. Sie finden die PDF ab sofort in unserem Downloadarchiv.

WingCenter meint: Immer wieder lesenswert!

Anmelden

Suche

Anmelden

Keep in Touch

Find uns on Facebook Find us on YouTube. Find us on Twitter.

Erklär Blair

Erklaer Blair
"Durchfall im Cockpit... Mal gehabt?"

Login