TNC ArchivSpannend und informativ!

Alle Wing Commander News der letzten Jahre auf WingCenter in der Übersicht.

Electronic Arts enttäuscht mit Quartalszahlen

Der weltgrößte unabhängige Spielepublisher Electronic Arts hat im jüngst abgelaufenen Geschäftsquartal einen Verlust von 244 Millionen Euro verbucht. Wie das Unternehmen mitteilte, lag das Minus im gleichen Vorjahreszeitraum bei 154 Millionen Euro. Gleichzeitig sei der Umsatz in den Monaten um rund 40 Prozent, von 504 auf 704 Millionen Euro gestiegen. Electronic Arts erklärte die Verluste mit gestiegenen Werbe- und Entwicklungskosten und mit einem Rückgang des Einzelhandelumsatzes. Rund 600 Mitarbeiter verlieren dadurch ihren Arbeitsplatz. Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen ein Gewinn iun Höhe von 787 Millionen Euro. EA-CEO John Riccitiello kommentierte:

"Langfristig sind wir sehr optimistisch, was die Spieleindustrie insgesamt und EA im Besonderen angeht. Die Branche wächst zweistellig auf Basis der Stärke der drei neuen Spielkonsolen und der Zunahme von Haushalten mit Breitband-Internetanschluss".

Die Topspiele im abgelaufenen Quartal waren Spore (mehr als zwei Million verkaufte Einheiten), Warhammer Online (1.2 Millionen) und NFL 09 (rund 4,5 Millionen!). 

{mos_smf_discuss}

Anmelden

Suche

Anmelden

Keep in Touch

Find uns on Facebook Find us on YouTube. Find us on Twitter.

Erklär Blair

Erklaer Blair
"Ich habe eine rote Nase? Warum habe ich eine rote Nase? Tolwyyyyyyyn!"

Login