Topic-icon Star Wars soll jetzt Disney werden?...!!

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19754 von Dralthi
Hallo zusammen!
Etwas besorgt habe ich diesen, und auch weitere Artikel zu diesem Thema gelesen....

www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 64378.html

Nun würde mich doch mal Euere Meinung zu diesem Thema interessieren.... :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19757 von Luke
Ja, ist mir schon ne Weile bekannt.

Ich sehe das mit gemischten Gefühlen. Positiv wäre aber auf jeden Fall, das es jetzt wohl mit den Episoden 7-9 weitergehen dürfte. Zu denen hatte George Lucas ja selbst keine Lust mehr, nach meinem - zugegebenermassen sehr alten - Kenntnisstand.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19758 von Iceman
Diese Info ist mir auch schon einige Zeit bekannt.
Worum sorgst du dich Dralthi?

Das Lucas selbst keine Lust mehr an weiteren Star Wars Filmen hatte ist hinlänglich bekannt.
Nun gibt er sein "Erbe" weiter und sahnt im gesetzten Alter nochmal kräftig ab. Das ist legitim.
Und mit Disney wurde ein Käufer gefunden der das wirtschaftliche Potential hat uns mit weiteren Filmen zu beglücken.
Und jedes Jahr ein neuer Film? Warum denn nicht? Die Fans wird es freuen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19767 von Tolwyn
Siehs positiv! Es kann nur noch besser werden! Ein Beispiel: In der 7. Episode kann endlich dargelegt werden, warum die neue Trilogie eher mittelmäßig war. In der 8. werden die Helden nach Naboo reisen und dort zuerst Jar Jar Binks und anschließend das komplette Volk der Jar Jars abschlachten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19773 von Dralthi
Hmm um was sorge ich mich dabei?....!

In erster Linie um die Qualität der neuen Filme. Ich möchte eben nicht mit ansehen, wie Star Wars an guter Story verliert, und alles zu einem 0815 Disney-Drama Einheitsbrei herabgestuft wird. Das war ja teilweise in der neuen Trillogie so. -Und es sollte nicht noch schlimmer werden finde ich.... Klar, vielleicht werden die neuen Filme auch super, und alle Sorge war umsonst... Nur könnte ich besser damit leben, das es keine weiteren Filme mehr gibt, als mit einer sehr schlechten weiteren Trillogie!...
Sicherlich war es wirtschaftlich gesehen für George Lucas die beste Entscheidung...-aber auch nur das!
z. B.
(Das ist so, wie bei Michael Schuhmacher: Als er seine Karriere beendet hatte, hätte er es dabei belassen sollen. Dadurch, das er wieder ins aktive Formel 1-Geschehen eingestiegen ist, und keinen nennenswerten Sieg davongetragen hat, hat er seinen Mythos zerstört!)

Wenn es am schönsten ist, sollte man aufhören!-Da ist einfach was dran!

Sicherlich hat da jeder hier seine eigene Meinung dazu! -Aber danach habe ich hier schließlich gefragt... :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19803 von Deacan
Öhm, ich finde das passt schon, freuen wir uns doch alle auf Disneys Star Wars Princess Leia and her best friends... Dürftre kaum ein Unterschied zu Episode 1 sein, oder?

Spaß beiseite. Es gibt noch einige wirklich gute Bücher aus der SW Reihe... ich sag nur Admiral Thrawn.

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19806 von Deepstar
Woher kommt eigentlich die Meinung das Disney automatisch was mit Familenfreundlichkeit zu tun hat? Jemand mal Kill Bill gesehen? Das ist immerhin auch ein Disney Film...

Naja ich bin gespannt und skeptisch. Aber war die neue Trilogie schlechter als die alte? Ich denke das hat viel mit Kindheitserinnerungen zu tun. Die 70er und 80er Jahre Kinder sind eben mit der alten Trilogie aufgewachsen. Die aktuelle Generation ist mit der neuen Trilogie aufgewachsen und hat daher doch zwangsläufig eine ganz andere Meinung. Und die nächste Generation wächst widerum mit der Fortsetzungstrilogie auf.

Und ich bin mir durchaus sicher, dass Star Wars durchaus wieder den Geschmack der entsprechenden Generation trifft, wie es eben immer der Fall war. Ob das unser Geschmack ist, ist da hingegen ein ganz anderes Thema.
Ist eben genau das selbe wie bei Star Trek, der geneigte Trekker der TOS Ära hatte mit der TNG Crew auch keinen Vertrag. Die TNG Ära kann mit der Neuinterpretation von JJ Abrahms auch nichts anfangen, die neue Generation an Trekker aber sehr wohl.


(Das ist so, wie bei Michael Schuhmacher: Als er seine Karriere beendet hatte, hätte er es dabei belassen sollen. Dadurch, das er wieder ins aktive Formel 1-Geschehen eingestiegen ist, und keinen nennenswerten Sieg davongetragen hat, hat er seinen Mythos zerstört!)


I lol'd
Das ist doch totaler Unsinn. Schumacher hat doch, gerade 2012, bewiesen, dass er trotz seines Alters immer noch zu den besten Fahrern im Feld gehört, in den Strecken wo es aufs fahrerische Können angeht, war er nämlich immer sehr gut dabei. Mit der Krücke an Auto konnte man nunmal nichts reißen. Das Talent Nico Rosberg hatte am Ende doch nur die Nase vorne, weil technische Defekte eigentlich nur Schumis Wagen betroffen haben. Und Rosberg gilt komischerweise auch als einer der besseren Fahrer im Feld.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19807 von Arrow

Woher kommt eigentlich die Meinung das Disney automatisch was mit Familenfreundlichkeit zu tun hat? Jemand mal Kill Bill gesehen? Das ist immerhin auch ein Disney Film...

Naja, Miramax gehört zwar zu Disney, richtig, ist allerdings auch eine andere Sparte des Unterhaltungsriesen. Im Volksmund wird der Name Disney oder Disney-Film eben zurecht weiterhin mit familien- sowie kindertauglicher Zeichentrickunterhaltung assoziiert. Das ist aber in dem Fall gar nicht einmal relevant, denn schon die klassische SW-Trilogie war größtenteils kinder- und familientauglich. Lucas hat es seit ´99 aber geschafft, das Franchise hemmunglos zu infantilisieren und zu verblöden. (Paradoxerweise hat Episode 3 dennoch die höchste Altersfreigabe aller Filme erhalten) Da hat es eben einen unangenehmen Beigeschmack, wenn nun ein Konzern, der mit Kinderunterhaltung groß geworden ist, das Franchise fortsetzen soll. Spätestens mit den letzten Animationskatastrophen ist SW leider endgültig ein Event für die Altersklasse unter 12 Jahren geworden. Nebenbei bemerkt: Ja, die neue Trilogie ist in praktisch jeder Hinsicht schlechter als die alte, und das ist keine Frage der Altersklasse, der 80-Jahre-Prägung oder der Nostalgie.

So gerne ich auch mit Disney-Produkten (Dschungelbuch) groß geworden bin, so wenig glaube ich eben daran, dass gerade Disney das Franchise in seinem derzeitigen Zustand wieder für die älteren Fans attraktiv machen wird. Da ist einfach zu viel Porzellan auf den Köpfen der Fans zerschlagen worden.
Möglicherweise ist das auch gar nicht die Absicht, und vielleicht gehöre ich eben nicht mehr zur Zielgruppe. Bedauerlich ist so rein radikaler Kurswechsel, wie übrigens auch bei Star Trek, für die "alten" Fans natürlich trotzdem. Grundsätzlich glaube ich aber auch nicht, dass es eine reine Generationenfrage ist. Wer mit welcher Filmgeneration "aufwächst", spielt eigentich keine geoße Rolle, denn schließlich hat jeder Zugriff auf alle Produkte, auch die alte Trilogie. Am Ende entscheiden immer noch die Verkaufszahlen darüber, was sich letztlich durchsetzen wird. Die neue Filmtrilogie hatte allerdings noch die volle Unterstützung der leidgeprüften Fans der ersten Stunde, die mit jedem Film auf Besserung gehofft hatten. Die hat man jedoch vergrault; zumindest werden sie nicht mehr blind auf den Namen Star Wars hereinfallen, wie noch vor 13 Jahren.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19809 von Dralthi


Spaß beiseite. Es gibt noch einige wirklich gute Bücher aus der SW Reihe... ich sag nur Admiral Thrawn.


....hmm habe die Bücher gelesen! Die sind nicht mal schlecht! Würden die wirklich verfilmt werden, hätte ich wohl mehr Hoffnungen auf ein gutes Produkt. (Wobei es nicht oft vorkommt, das die Verfilmung eines Buches auch qualitativ an das Buch herankommt!(-es gibt natürlich wenige Außnahmen))

An sonsten kann ich Arrow nur zustimmen. Allerdings halte ich es wirklich nicht für ausgeschlossen, dass das Alter der Zielgruppe dabei auch eine Rolle spielt.

Vielleicht sollte man sich einfach überraschen lassen..... :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #19811 von Luke
Was meine "gemischten Gefühle" angeht, da schliesse ich mich vollends Dralthi und Arrow an. Ich hoffe inständig wenn Episoden 7-9 rauskommen, das man die Trilogie ordentlich macht.

Aber okay, ich finde die zweite Trilogie, also Episode 1-3 gar nicht schlecht, gefallen mir sogar ab Episode 2 richtig gut. Mit der Meinung stehe ich jedoch in meiner Clique ziemlich alleine da. :doubtful: Egal.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden

Letzte Beiträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Login