Topic-icon Wing Commander 1 - Secret Ops... Gesammelte Logikfehler

Mehr
16 Jahre 9 Monate her - 16 Jahre 9 Monate her #3611 von Sturmvogel
Ich hatte im alten Wingcenter ja mal einen Thread dazu eröffnet, jetzt will ich diesen hier, quasi Wiederbeleben und mal einige Logikfehler der Spiele aufgreifen.


Wing Commander 1:

wird nachgetragen

Wing Commander 2:

Alle Charaktere wirken in Wing Commander 2 jünger als in Wing Commander 1.

Alle Schiffe schienen von heute auf morgen durch neue Modelle ersetzt worden zu sein.

Was mich noch immer wundert: Das Spiel heißt übersetzt "Die Rache der Kilrathi." Ja wo rächen sie sich denn?

Wing Commander 3

Ach mein Liebling...


Alle Schiffe schienen von heute auf morgen durch neue Modelle ersetzt worden zu sein.

Hobbes ist laut der Victory Streak 28 Jahre alt. Dies war 2669. 2254 (also fünfzehn Jahre vorher) ist er als Kapitän einer Fralthi zu den Konföderierten "übergelaufen". Davor hat er das Schiff angeblich schon zehn Jahre lang kommandiert. Dann müsste er also, bei seiner Ernennung zum Kapitän fünf Jahre alt gewesen sein... Irgendwie seltsam, oder?

Dann die Sache mit der Behemoth. Erst ist Blair deprimiert, weil die Behemoth vernichtet wird, dann glaubt er nicht an den Sinn der Temblorbombe, die ja nichts anderes zum Ziel hatte als die Behemoth. Nämlich den Massenmord an den Kilrathis durch die Vernichtung von Kilrah. Wenn er aber nicht an den Sinn der Temblorbombe glaubt, dann hätte er schon bei der Behemoth zweifeln müssen. Aber das Thema hatten wir ja schon im alten Forum geklärt. :)

Besonders amüsant ist das Handbuch auch bei folgender Beschreibung: "Zielen sie auf Schwachstellen wie Fenster, Brücke und den Rumpf" aha... der Rumpf ist also ne Schwachstelle. Ja mei, wenn ich den Treff und nicht ausversehen einen anderen Teil des Schiffes treffe, dann hab ich ja gute Chancen. :D

Wing Commander IV

Sicherlich eine lustige Szene, aber so schwachsinnig, das man sie eigentlich hätte rausschneiden müssen: Und zwar, als Pliers das Flashpack auf den Boden knallt. Da erübrigt sich eigentlich jeder Kommentar dazu.

Wird noch ergänzt. Ich wollt mich noch zum Intro auslassen, aber das fällt mir grad nicht ein.



Wing Commander Prophecy

Die Midway ist sicherlich ein schönes Schiff, aber wenn man sich die Dialoge und so anhört, klingt das so, als wöllte die Flotte alle träger durch die zehn Schiffe dieser Klasse ersetzen. Selbst wenn die Schiffe riesig sind, so muss man sich doch fragen, wie man mit 10 Schiffen jeden Krisenherd erreichen will. Also, auch mehrere gleichzeitig.
Letzte Änderung: 16 Jahre 9 Monate her von Sturmvogel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3612 von gevatter Lars
"Alle schiffe ersetzt"
Das leit aller damaligen Fortsetzungen...und auch heute immer noch verbreitet...es ist neu also muss auch neuer Inhalt da sein.
Wie allerdings durch verschiedene quellen bekannt und auch durch die Logik verständlich, wurden natürlich nicht alle Schiffe gleichzeitig ersetzt.
Aber das ist halt so ne sache In-Universe gegen Verkaufsstrategie/Spieledesign jener Zeit.

Hobbes alter
Darüber hatte ich mir bis jetzt noch nie gedanken gemacht. Interessant zu wissen. Was allerdings auch interessant ist...rechne dir mal Blair durch. Wie alt wäre der wohl bei Prophecy?

Auf den Rumpf ziehen
Mh das hätte wohl ehr heißen sollen "Zielen sie auf schwachstellen am Rumpf wie die Fenster oder die Brücke"
Wie auch immer sehr schön entdeckt.

Pliers und das Flashpack
Ich fand die scene immer amüsant. Klar wenn das Flashpack so wie heutige Racketen gebaut ist kann die nicht einfach so explodieren da sie ne sicherung haben. Trotzdem ist es lustig anzusehen wie erstmal alle wegrennen. Pliers "muss wohl ne externe zündung haben" ist in dem Fall natürlich überflüssig aber besser als wenn er so ohne Erklährung weggeht.

Midway
Klar ein Träger alleine kann kein Interstellares reich...geschweige denn nen einzelnen Sektor bewachen. Sicherlich sind Träger wie die Midway gut um in einem Sektor als mobile Basis zu dienen und kleinere Verbände bei einem Angriff schnell unterstützung zukommen zu lassen. Allerdings ist man für einen Kampf an mehreren Fronten immer noch auf kleinere Kampfgruppen angewiesen.

Tote und untote
Ja es gibt viele die mehrmals sterben...vor allem wenn man die Bücher und TV Serie mit einbezieht.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3613 von Rohan

Sturmvogel schrieb: Wing Commander 2:

Alle Charaktere wirken in Wing Commander 2 jünger als in Wing Commander 1.

Das wär mir nicht aufgefallen. Für mich wirken sie eigentlich schon in Teil 2 älter.

Sturmvogel schrieb: Alle Schiffe schienen von heute auf morgen durch neue Modelle ersetzt worden zu sein.

Da muß man auch sagen, dass dazwischen mindestens 10 Jahre liegen. Aber es stimmt schon, dass alle Schiffe ersetzt wurden, und das wär nicht mal in dem Zeitraum realistisch.

Sturmvogel schrieb: Was mich noch immer wundert: Das Spiel heißt übersetzt "Die Rache der Kilrathi." Ja wo rächen sie sich denn?

Das ist wohl auf den Vorspann bezogen -> Vernichtung der Tiger's Claw und die fälschliche Beschuldigung & Degradierung Blairs (wo ja die Kilrathi über ihren Verräter Maj. Colson auch die Finger im Spiel hatten)

Sturmvogel schrieb: In Wc2 allerdings heißt es aber noch (nachdem man Jazz abgefangen hat), das Iceman auf der Tiger´s Claw gewesen wäre, als sie von den Kilrathi gesprengt wurde.

Echt? Das ist mir nie aufgefallen. Sollt mal wieder spielen...

Auch Dir kann die Suchfunktion helfen, junger Padawan! Überwinde das Bestreben des sinnlosen Posten, und nutze die Macht!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3614 von Sturmvogel
@Rohan:

In WC2 jünger: Also Angel sah deutlich jünger aus als vorher, Paladin sowieso. Die einzige die merklich gealtert ist, war Spirit.

Wegen Iceman: Ja, es ist nur eine Zeile, während Jazz in der Zwischensequenz vor dem Fadenkreuz umher fliegt.

@Gevatter:

Ich hab mich verschrieben, er wäre sogar erst drei Jahre alt. Denn 28 - 25 = 3... Na ja, sagt ja keiner das ich rechnen kann. Zumindest nicht um diese Uhrzeit.

Pliers und das Flashpack
Ich fand die scene immer amüsant. Klar wenn das Flashpack so wie heutige Racketen gebaut ist kann die nicht einfach so explodieren da sie ne sicherung haben. Trotzdem ist es lustig anzusehen wie erstmal alle wegrennen. Pliers "muss wohl ne externe zündung haben" ist in dem Fall natürlich überflüssig aber besser als wenn er so ohne Erklährung weggeht.


Na ja, wenn aber Pliers wusste, dass das Ding nen externen Zünder hat, warum warf er das Ding dann auf den Boden? Wenn er es nicht wusste: Warum warf er das Ding dann auf den Boden? Das ist der Grund, warum ich diese Szene so unglaublich dumm finde. :D

Auf den Rumpf ziehen
Mh das hätte wohl ehr heißen sollen "Zielen sie auf schwachstellen am Rumpf wie die Fenster oder die Brücke"
Wie auch immer sehr schön entdeckt.


Ja, wenn man ne Nacht lang nix zu tun hat und aus Langeweile Handbücher liest, da findet man so einiges.

So, zum Intro kann ich mich noch immer nicht auslassen, weil ich die CD erstmal finden muss.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3615 von Starman
Bezüglich Midway muß ich auch mal was sagen. Das Ding sieht von aussen ja echt geil aus, ich mag das Design. Aber die Innenausstattung ist doch total schwachsinnig. Offensichtlich ist der ganze Innenraum des vorderen Teil nichts anderes als leerer Raum, in dem 6 Krans die Jäger etwa 300 meter zu ihrer Katapultstartröhre bewegen.

Jetzt mal ehrlich, da hätte man das Schiff auch 300 Meter kürzen können, die Schiffe per Räder in die Startröhre rollen und jede Menge Geld und Kosten sparen können (oder mit dem Gesparten Material zusätzliche Schiffe gebaut).

Zero (oder Dallas ?) sagen ja, daß Blair die Midway-Klasse entworfen hat. Da war er wohl gerade auf Speed oder ähnlichem Zeug :)

Signatur-space for rent ! Call 0800 -PWNED

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3616 von Sturmvogel
So, jetzt noch schnell ein Logikfehler bei den Secret Ops, der aber auch guten Gewissens für WC5 gelten kann. Ich meine, gelesen zu haben, dass die Midway allein operieren soll, was ja auch ganz nett ist, aber dennoch kann ich mir nicht erklären, warum das Schiff ganz ohne Zerstörereskorte losgeschickt wurde und sich auf seine Jäger, also der eigentlichen Angriffswaffe des Schiffes, verlassen muss.

Bei WCSO betrifft das selbe Problem nicht die Cerberus (da ist es ja wirklich logisch, dass dieser Defiantverschnitt (ich mein die Defiant aus Star Trek) allein fliegt, sondern eher die Zwischensequenz mit der St. Helens. Man kann mir auch nicht erzählen, das Schiff wäre in einen Hinterhalt gelockt worden, da sich kein normaler Trägerkommandant von seiner Eskorte löst, aber die Transportschiffe mitnimmt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her - 16 Jahre 9 Monate her #3617 von Rohan

Sturmvogel schrieb: In WC2 jünger: Also Angel sah deutlich jünger aus als vorher, Paladin sowieso. Die einzige die merklich gealtert ist, war Spirit.

Also bei Angel find ich das nicht: upload.wikimedia.org/wikipedia/en/2/26/J..._Angel_Devereaux.png Vom Gesicht kann ich keinen Unterschied erkennen, dafür macht der Haarschnitt etwas älter mMn.
Paladin kann man diskutieren.
Jazz & Doomsday sehen mMn deutlich älter aus, als bei den Secret Missions zu Teil 1.
Blair selbst sieht auch älter aus.


Das Maniac alle Teile überlebt, könnte man auch als Logikfehler werten. ;D

Auch Dir kann die Suchfunktion helfen, junger Padawan! Überwinde das Bestreben des sinnlosen Posten, und nutze die Macht!
Letzte Änderung: 16 Jahre 9 Monate her von Rohan.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3619 von gevatter Lars

Na ja, wenn aber Pliers wusste, dass das Ding nen externen Zünder hat, warum warf er das Ding dann auf den Boden? Wenn er es nicht wusste: Warum warf er das Ding dann auf den Boden? Das ist der Grund, warum ich diese Szene so unglaublich dumm finde. Lächelnd


Zugegebener massen ist das sicherlich unlogisch...trotzdem ab und an muß die Spannung in einem Film durch etwas witz gebrochen werden. Nennen wir es daher einfach mal "Filmlogik" ^_^_^

Midway
Ich glaube kaum das der Innneraum komplett mit "nichts" ausgestattet ist. Allerdings gebe ich zu das der Teil den man in der Zwischensequenz sieht wirklich eine Platzverschwendung ist. Ich denke allerdings das dort sicherlich noch irgendwelche Quartiere oder Lagerplatz ist und kein leerer Raum.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her - 16 Jahre 9 Monate her #3621 von Panzergrenadier
Also das mit der Midway finde ich gar nicht so unrealistisch, durch dieses Design kann sie ja sechs Jäger in sehr kurzen Abständen gleichzeitig starten. Soweit ich mich erinnern kann, kann sogar ein Superträger wie die Vesuvius nur zwei Jäger gleichzeitig starten, wo dann sechs Jäger eine verdreifachung sind. Ansonsten denke ich mal das auch eine Midway eine Zerstöreeskorte braucht, da sie keine richtigen Schiff zu Schiff Waffen besitzt.

Das mit den neuen Schiffen ist eigentlich so unlogisch nicht und wird durch die Bücher und Handbücher erklärt. In Wing Commander II sind zehn Jahre vorbei und die Concordia ist der modernste Träger der Konföderation, also hat sie auch die modernsten Jäger. Darüber hinaus ist die Entwicklung in zehn Jahren enorm, schaut euch nur die Entwicklung im zweiten Weltkrieg an der nur sechs Jahre gedauert hat. Und wenn ich alte Jäger durch neue ersetze dann doch wohl direkt an der Front wo diese eher gebraucht werden als hinter der Front bei einer Miliz oder so.
In Wing Commander III gab es komplett neue Schiffe weil einfach soviele Schiffe bei der Schlacht um die Erde und der davorigen Einmottung verloren gegangen sind. Und da sehr viele Schiffe neu produziert werden mussten wurden natürlich die neuen produziert und nich alte Jäger.
Außerdem gibt es ja noch sehr viele der alten Jäger bei den Grenzweltern (Landreich usw.)
Insgesamt gesehen ist das für mich kein Logikfehler.

Die Sache mit Blair und der Behemoth bzw. der Templorbombe ist glaube ich im Buch etas anders beschrieben. Soweit ich mich erinnern kann war er mit beiden nicht zufrieden weil eine ganze Welt ausgelöscht wird mit vielen unschuldigen Zivilisten. Bei der Behemoth konnte er aber nicht viel machen bzw. war nicht überrascht, weil er von Tolwyn eh nix anderes gewohnt war. Wen ich mich nicht täusche hatte Blair nach dem Abwurf der Templorbombe sogar sowas wie psychische Probleme (da kann ich mich aber auch täuschen) bzw. ein schlechtes Gewissen. Im Spiel kammen die Gewissensbisse natürlich leider erst bei der Templorbombe zum tragen, vielleicht hat sich Blair ja auch nicht getraut bei Tolwyn das Maul aufzureissen. Vom Spiel ist es also ein wenig ein Logikfehler, wobei er laut Bücher gegen beide Waffen war.
Letzte Änderung: 16 Jahre 9 Monate her von Panzergrenadier.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3622 von Sturmvogel

In Wing Commander III gab es komplett neue Schiffe weil einfach soviele Schiffe bei der Schlacht um die Erde und der davorigen Einmottung verloren gegangen sind.


Prima, das wird aber nirgendwo in Wing Commander erwähnt. :D Was mich gleich zum Nächsten bringt. Die Rangerklasse ist ja angeblich schon alt wie der Wald, warum sah man sie vorher nie?

Wegen den 10 Jahren. Das mag sicherlich stimmen, aber selbst im zweiten Weltkrieg sind noch ältere Maschinen umhergeflogen (besonders auf der deutschen Seite, aber auch bei den Alliierten) und waren nicht auf einmal verschwunden. Das es in Wing Commander III neue Schiffe gab, diese aber auf einem angeblich uralten Träger stationiert waren ist auch so ein Ding worüber ich mir manches Mal den Kopf zerbreche. :D

Außerdem gibt es ja noch sehr viele der alten Jäger bei den Grenzweltern (Landreich usw.)


Ja, seltsam nur, das es bei den Grenzwelten Schiffe sind, die man (in dieser Form) nie vorher gesehen hatte. :D

Die Sache mit Blair und der Behemoth bzw. der Templorbombe ist glaube ich im Buch etas anders beschrieben.


Wunderbar. Leider lag das Buch dem Spiel nicht bei. Ich für meinen Teil ziehe es vor, mir nicht erst diverse Zusatzliteratur kaufen zu müssen, welche die Lücken im Spiel zu schließen versucht. :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3625 von Priest
Ich konnte mich nie fürs Nitpicking begeistern und will hier nicht einen Fanboy spielen aber man soll schon beachten, dass es sich bei jedem Spiel um eine kurze und limitierte Momentaufahme handelt.

Sagen wir man liest ein Buch oder schaut einen Film über WWII - wirste da alle Schiffe oder Flügzeuge die im ganzen WWII verwendet wurden finden? oder nur die die für die Story relevant sind?

MfG,
Ser Xander "Priest" Smith
Privateer Extraordinaire
Archivarius von Tri-Sys-Com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3626 von gevatter Lars
Ich schließe mich dem an. Jedes der Schiffe hatte seinen eigene Ausrüstung.
Was das erscheinen oder nicht erscheinen von alten Schiffen angeht. Ich denke das ist nicht nur eine Sache der Story sondern man sollte auch immer bedenken das die immer noch ein Spiel ist in dem man nicht immer alles haben kann was man gerne möchte.

Nebenbei möchte ich anmerken das die meisten Jäger aus WC3 recht alte Schiffe sind. Die Arrow, Hellcat und Longbow finden wir schon vor WC1 wieder und zwar in der TV Serie. Auch an eine Avenger erinnere ich mich womit wir ein Jäger aus WC4 hätten...oder ehr Bomber.

Die Durango-class, jener Träger aus WC4 ist zum einen ein alter Zerstörer mit extra Flugdeck das später hinzugefügt wurde. Zum anderen, wie schon richtig erkannt, ist es ein Schiffstyp der in den Grenzwelten eingesetzt wird. Erinnert sich jemand in irgendeinem Teil von WC, abgesehen von 4, mit den Grenzwelten zusammen gearbeitet zu haben?
Wieso sollten wir Grenzwelten Schiffe sehen, wenn sie quasi in einem anderem Militärverbund organisiert sind und wir keine gemeinsamen Einsätze fliegen?

Wenn man alle Designs vorher schon gehabt hätte und sie nicht erst für einen neuen Teil, quasi als Erweiterung der Geschichte, geschaffen hätte, hätte man sie vielleicht auch schon in anderen Teilen gesehen.


Aber wie gesagt es ist alles ein Spiel und man sollte es daher nicht zu ernst nehmen.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3629 von Sturmvogel
Ja natürlich ist es nur ein Spiel, ich hab mich da wohl auch ein wenig im Detail verloren. Sorry. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3630 von Tolwyn
Mich haben eigentlich eher die Ungenauigkeiten in den Büchern gestört: der gravierendste Beispiel ist der Tod von Admiral Richards. Weshalb, warum? Ich konnte es nicht nachvollziehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 9 Monate her #3632 von Panzergrenadier
Das stimmt leider waren die Bücher da allgemein nicht so kosequent, so das es da zu Logikfehlern zwischen Buch und Spiel gab. Ich sehe auch keinen Grund darin Admiral Richards sterben zu lassen, wobei False Colors (da ist er doch gestorben oder?) ja eigentlich noch nach Wing IV geschrieben wurde. Aber leider war ja False Colors das letzte Wing Commander Buch und auch nur auf Englisch erhältlich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.194 Sekunden