Topic-icon Black Prophecy

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #20704 von gevatter Lars
gevatter Lars erstellte das Thema Black Prophecy
Ich dachte mir weil der Name in letzter Zeit öfters gefallen ist würde mich mal eure Meinung dazu interessieren...falls ihr es den gespielt habt und warum es wohl nichts geworden ist.

Black Prophecy hab ich kurz nach erscheinen gespielt und das bis es den ersten großen Patch gab.


Persönlicher Eindruck:
Graphik - Super und nach dem ersten Patch auch flüssig auf höchsten Einstellungen
Gameplay - Ehr mau

Black Prophecy hatte am Anfang eine sehr schön inszenierte Story um den Spieler in die Welt ein zu führen und hat ihn danach wie eine heiße Kartoffel fallen lassen ohne ihm ein "Handbuch" an die Hand zu geben.
Jedenfalls ist es das woran ich mich erinnere. Ich fühlte mich irgendwie verlassen und ohne Orientierungspunkt was ich als nächstes tun sollte.
Welche Optionen mir offen stehen und in welcher Richtung ich mein Schiff und Charakter den jetzt entwickeln sollte.
Auch für die Waffen und andre Ausrüstung gabs mir irgendwie nichts greifbares und als dann der erste Patch gekommen ist war meine Ausrüstung dermaßen "verpatched" das sie praktisch nutzlos geworden war.
Zwar wurde gesagt das es jetzt allgemein besser ist als vorher aber für mich war es der Punkt wo ich aufgehört hatte.

Es gab zu wenig das mich gehalten hätte um weiter zu spielen und das ist meiner Meinung nach das Problem gewesen warum Black Prophecy am Ende gescheitert ist.
Zu verwirrent und zu wenig anreize.

Hoffe das macht SC besser.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #20705 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Black Prophecy
Hi

Deine Erfahrung passt auch gut zu den Eindrücken diverser Tester. Ich hatte damals auf BP gewartet - vor allem als ehemaliger Jumpgate Pilot - und war umso enttäuschter als ich die Testberichte las. BP ist ein gutes Beispiel für verschenktes Potential; man hätte soviel mehr daraus machen können. Insbesondere die Engine war wohl auf dem aktuellsten Stand der Dinge. Da zeigt sich mal wieder das eine schicke Grafik alleine noch kein gutes Spiel macht. Interessante Story, glaubwürdige Charaktere, Atmosphäre, das ist es worauf es (mir) ankommt. Im Falle eines MMO reicht es aber nicht das einmalig abzuliefern, sondern sollte regelmässig aktualisiert und ergänzt werden um die Spieler dauerhaft begeistern zu können.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #20706 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Black Prophecy
Das ein MMO auch ohne Story gut funktionieren kann zeigt zum Beispiel Eve-online.
Ich finde bei einem MMO ist es wichtig den Spieler über eine Story in das Spiel ein zu führen so das er sich halt nicht verlohren vorkommt.
Auch wenn es nicht das beste MMO ist aber ich finde StarTrek Online macht das ganz gut.
Neue Storys liefern dort die Spieler sogar selbst mit dem Missionsbaukasten. Ich hab da bis jetzt nur ein, zwei drauß gespielt aber die waren recht nett.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #20707 von Deepstar
Deepstar antwortete auf das Thema: Black Prophecy
Black Prophecy war ja ursprünglich auch ein Einzelspielertitel mit optionalen Multiplayer. Erst als leider nur gamigo sich bereit erklärt hatte das Spiel zu vertreiben wurde es in dieses MMO Korsett gedrängt, vorher war es eben ein klassischer SP-Space Shooter. In meinen Augen hat man das auch in jeder Faser des Spiels gemerkt, dass diese Open-World Multiplayerkomponente eher erzwungen wirkte als wirklich von langer Hand konzipiert. Wirkte auch in der Steuerung so, man merkte einfach sofort, dass das Spiel ursprünglich für Joysticks gedacht war, die Maussteuerung hinterher aber nur der Massenkompatibilität wegen in Form des MMOs nur noch drübergestülpt wurde. Die Gegner haben sich auch nur so verhalten als hätte man ein festes Fadenkreuz.

Für mich konnte es daher auch nach dem Ende des Prologs, quasi wirklich das einzige was noch vom originalen Konzept übrig blieb, auch nicht mehr fesseln. Diese generischen Missionen nachdem man sich für eine Seite entschieden hat, waren eben... naja, belanglos. Es gab in diesem Spiel für meine Begriffe einfach kein Ziel was in irgendeiner Art und Weise erstrebenswert gewesen wäre. Man hatte nur das eine Schiff zur Verfügung und das war es dann, das hat für mich daher genau die geringe Langzeitmotivation wie ein Darkstar One, was im Gegensatz dazu es aber auch richtig machte und nur im SP stattfand und Storybasiert war.
Ich weiß nicht ob da jemand aus diesem Forum bis zum Ende dabei geblieben ist. Eigentlich sollte die Story ja auf beiden Seiten mit einem größeren Update fortgesetzt werden, kam das eigentlich noch? Habe da nur widersprüchliches gelesen. Andere sagen von Fortsetzungsstory mit ein paar Missionen und neuen Cutscenes, andere sprachen nur von neuen generischen Missionen und wieder andere sprachen von neuen Storymissionen die nur noch in Textform präsentiert wurde. Aber nichts genaueres.


Ich persönlich find Star Trek Online ehrlich gesagt besser, das hat immerhin auch eine Story und bietet tatsächlich genug Motivation um was im Spiel zu machen. Bei Black Prophecy war für mich aber die Luft nach den ersten 10 0815 Missionen nach der Story schon raus und mit PVP kann ich in so einem Spiel tatsächlich nichts anfangen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #20708 von ThorsHammer
ThorsHammer antwortete auf das Thema: Black Prophecy
Alls ich etwa 2008 oder 2009 die Vorschau bei Golem gelesen (bevor es einen Publisher dafür gab) hab und das Trailer-Video gesehen habe, dachte ich: Oh Mann: Das ist ja DAS Spiel auf das ich die ganzen Jahre gewartet hab. Habe dann die Open-Beta gespielt, die ging nur etwa 4 Wochen (viele meinten damals das wäre alle andere als fertig), danach das richtige Spiel, bis ich bei der Prologe-Mission nicht weiter kam da ein erfüllter Auftrag nicht als beendet markiert wurde. Habe Gamigo die Log-Daten gesendet und die meinten auch ich hätte den Auftrag nicht beendet. Dann gab ich entnervt auf bis ich mir im letzte Sommer ne SSD gekauft habe und das System und BP neu installiert habe. Siehe da, diese Mission lief am Ende etwas anders ab und der Auftrag wurde als erfüllt gespeichert.
Dann blieben mir leider nur noch ein paar Wochen bis zur Abschaltung, habe es dann nur noch bis Level 13 geschafft! Schade hätte doch so gerne den "Babylon-Health-Club" besucht! :D
So: Die Steuerung bevorzugte eindeutig Maus-Nutzer da das Zielkreuz (relativ) unabhängig von der Flugrichtung bewegbar war. Mit der Mous konnte man einfach drauf halten wie bei Moorhuhn. Habe deshalb auch ne Maus genommmen. Dass obwohl im Forum vorher fast alle abstimmtet sie wollte einen Joystick nehmen. Das war schon mal Mist ist das Treffen so auch zu leicht!
Gestört hat mich ebenfalls, dass man seine Waffen nicht einzeln schiessen konnte, man konnte dies zwar abschalten aber das ist kein Ersatz für eine Tastenbelegung der Waffenslots, anstatt desssen wurden dafür überflüssige Items geschaltet, lediglich die Reparaturdrohne war sinnvoll, aber nicht mehr Energie etc. Noch lächerlicher fand ich dass dass man gekaufte Raketen quasi unbegrenzt verschiessen konnte anstatt nur einmal.
Auch fehlte für ein Multiplayer dei ganz wichtige Voice-Over-IP-Funktin, denn kämpfen und gleichzeitig chatten ging gar nicht.
Meines Wissens war auch schon klar dass das sein MMO werden soll bevor Gamigo dort eingestiegen ist.
Als reines Onlinespiel ist das m.E. auch gar nicht gemacht, man konnte auch viele Aufträge alleine spielen, was sinnvoll wäre wenn es Serverproble gab.
Irgendwie wurde mit dem Einstieg von Gamigo (Axel Springer-Verlag) Perlen vor die Säue geworfen. Als der Publischer bekannt wurde wurde schon der Untergang von BP "prophezeit, da Gamigo DER Name für pay2win-Abzocke schlechthin sei etc. Gamigo hatte sonst ja auch eher Kinder und Browserspiele im Angebot, so eine aufwändige Space-Opera mit mehreren Millionen die dort drin steckten passte dort irgendwie nicht rein.
Schade: Von der Aufmachung und der wirklich wertvollen Musik (gespielt von Sinfonieorchster Frankfurt Oder) war das sicher als Top-Titel geplant und auch angefangen worden, aber da darf man nicht auf halber Strecke stehen bleiben. Die Begehbarkeit der Stationen sollte auch später kommen.
Übrigens gibt es auch ein Buch zu dem Spiel, man lese auch die Kunderezensionen:

http://www.amazon.de/Black-Prophecy-Gam ... roduct_top

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #20710 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Black Prophecy
Thema Voice over IP..da hoffe ich das es bei StarCitizen wirklich umgesetzt wird das ich ein anderen Spieler Anfunken kann und dann wirklich über headset mit dem sprechen kann.
Die Idee steht ja momentan im raum unter "Wenn wir das technisch hin bekommen" soweit ich weis.
Ich würde es jedenfalls sehr genial finden, wenn man dann direkt über das Spiel eine "Funkgruppe" erstellen kann.
Bei anderen Spielen gehe ich momentan halt über Skype oder Teamspeak. Das direkt ins Spiel integriert und als part der Spielemechanik wäre sehr wünschenswert.

Noch lustiger wäre es wenn auch die NPC damit ansprechbar wären. Sprich im Hintergrund eine Spracherkennenung läuft und die NPCs "verstehen" dann simple Befehle wie "Angreifen" oder "Ich möchte handeln"


Wieder zu Black Prophecy...
Soweit ich es mitbekommen hab ist es so das es wirklich erst als SP geplannt gewesen war und dann zu einem MMO umgestellt wurde.

Welches Spiel mich momentan etwas an Black Prophecy erinnert ist Star Conflict. Das ist allerdings wirklich nur ein schnelles MP spiel für zwischendurch und erinnert mich ganz stark an World of Tanks im All.
Ich finds für zwischendurch ganz nett und es sieht auch gut aus.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #20715 von ThorsHammer
ThorsHammer antwortete auf das Thema: Black Prophecy
Warum soll Voice-over-ip nicht machbar sein? Notfalls über 3.Anbieter mit Schaltfächen im Spiel. Schwierig hingehen dürfte sein auch noch Motion-Animationen zur Sprache zu machen was z.B. bei der Communikation auf Schiffen und der Stationen gut wäre.

Es kann sein, dass BP urspünglich als SP geplant war, aber dass es ein MMO werden solle war klar bevor Gamigo eingestiegen ist. Vielleicht hat das auch der 1. Publischer so gewollt. Auf Wikipedia staeht, dass der 1.Publisher pleite ging. Pleit ging auch Reakktor vor gut 1 Jahr, weshalb es wohl auch keine Fortführung der Story gab!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.127 Sekunden

Login