Topic-icon Schwierig [GELÖST]

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #16904 von JoeSan
Schwierig [GELÖST] wurde erstellt von JoeSan
Hallo Zusammen,
also ich bin sicher schon ein Jahrzent aus dem cockpit, das stimmt, also dachte ich, ich stelle mal auf "very Easy"... ich verkneife mir ja schon von meiner arrow die raketen zu nutzen, aber die Torpedos mit laserchirugie zu erledigen, im prologue, das klappt nicht, mit raketen schon eher, wobei aber 2 nav-points weiter ich die für so eine komische corvette brauche, die aber auch nix nützen, da ihre subsysteme (Raketenwerfer) so stark gepanzert sind, dass es einfach nicht reicht, sie vorher unschädlich zu machen, naja ich finde es obwohl es sehr leicht eingestellt wurde von mir, immer noch sehr schwer, schade, mit einer thunderbolt oder sowas, wäre diese mission sicher kein problem....
Hat jemand mit dieser Mission Erfahrung? Also nach 6 mal neu starten, ist mir für heute die lust vergangen, :( . Also meine Fragen sind:
- Kann man in der prologue mission, in dieser Angela zum letzten mal mit mir Fliegt, ihr tot verhindern? Wenn ja, liegts an meinem No-Skill

- Des weiteren kann man die Torpedos eine Mission weiter auch mit Laserkanonen Zerstören?

- Und im Grunde ist das doch nicht verkehrt wenn man sich einem Größeren schiff von hinten nähert und erstmal die Engine lahmlegt, naja das funktioniert nicht, das schiff bekommet keinen kratzer.

danach dachte ich, ich fliege seitlich entlang, schieße auf die raketenwerfer, naja 50% waren sie down, danach wurde die wellington wieder zerstört...

Irgendwie bin ich ratlos, schon so viele Probleme am anfang, und darkest dawn hat noch nicht einmal angefangen...Oo

Für Vorschläge oder einen Rat wäre ich offen und bedanke mich im Voraus.

LG
Joe San

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her - 12 Jahre 3 Monate her #16906 von Luke
Luke antwortete auf Schwierig [GELÖST]
Hi JoeSan

Was Angela angeht, nein, ich glaube nicht das Du das verhindern kannst. Aber ehrlich, ich weiss es nicht. Ich hab den Prolog, sowohl den alten als auch den neuen schon unzählige Male gespielt und gut im Griff, auch auf meinem aktuellen Level "Medium" und bisher musste ich noch immer auf die Beerdigung von Angela. :(

Was die Torpedos angeht: Wie in jedem WC solltest Du erstmal ganz genau wissen, was Dein Vogel kann und was nicht. Viele fluchen über die Arrow. Kann ich persönlich gar nicht verstehen, sie ist verdammt schnell und äusserst agil. Ich liebe die Arrow, genau mein Vogel :)

Torpedos
Mit ein wenig Übung musst Du wirklich nicht die wertvollen Raketen an die Torpedos verschwenden. Du hast die Macht (Arrow) JoeSan, nutze sie. :D Zuersteinmal heisst es Zeit gewinnen. Sobald die Torpedos auftauchen hau den Nachbrenner rein und flieg auf die Torpedos zu. Mit E kannst Du das (oder die) zu schützenden Schiffe abrufen und dann B um die Bomber oder Torpedos ins Visier zu nehmen die auf Deinen Schützling zufliegen. Sobald Du dann aber an den Torpedos dran bist, hasst Du dafür eigentlich keine Zeit mehr. Du musst die Torpedos schnell und am besten auf Sicht markieren und ausschalten, nutze dazu Y oder besser noch lege Y auf einen Knopf am Stick.

Die Arrow ist schnell genug das Du auch noch Ausreisser erwischen kannst. Stelle zum Ausschalten der Torpedos Deine Waffen am besten nur auf Laser, dann kannst Du sehr schnell und verdammt lange feuern ohne das den Waffen der Saft ausgeht. Dann nutze die Vorhaltemarkierung um die Torpedos abzufangen. Ich kannte den Hexentanz noch gut von den alten WCs, deshalb hat hier exakt die gleiche Taktik wie früher sofort zum Erfolg geführt.

CapShip
Was den Raketenwerfer angeht, der hat höchste Priorität, der kann der Wellington wirklich übel schaden. Eines ist aber ganz wichtig: Sobald ein neuer Aal im Wasser ist... schulligung... ein neuer Torpedo im Vakuum, hat dieser SOFORT höchste Priorität. Egal was Du gerade machst, sobald der Zerstörer nen Torpedo raushaut, gibts für Dich nur noch dieses Ziel. Dann hast Du wieder genug Zeit Dich dem Werfer zuzuwenden. Und auch hier hat die Arrow eine äusserst mächtige Funktion: Glide. Damit kannst Du den Vogel beliebig drehen, ohne das sich Richtung und Geschwindigkeit ändern. Mit ein bisschen Übung kannst Du so ständig den Zerstörer anfliegen und den Werfer beharken ohne dabei selbst Schaden zu nehmen. Ganz wichtig ist aber, dass Du Glide direkt auf den Stick legst. Glide gibts zwar nur bei wenigen Schiffen, ich glaube nur Arrow und Excalibur, aber da ist das eine sehr SEHR mächtige Schiffsfunktion deren Umgang Du trainieren solltest.

Wenn man die Arrow wirklich beherrscht, hat man einen verdammt gefährlichen Vogel unterm Hintern der um alle anderen Schiffe herumtanzen kann, ohne das die viel ausrichten können. :D

- Und im Grunde ist das doch nicht verkehrt wenn man sich einem Größeren schiff von hinten nähert und erstmal die Engine lahmlegt, naja das funktioniert nicht, das schiff bekommet keinen kratzer.

In dieser Mission hilft Dir das gar nichts. Verschwende nicht wertvolle Zeit die Triebwerke auszuschalten. So etwas ist nur dann angesagt, wenn das Ziel noch sehr weit von Deinem Schützling entfernt ist, also zu weit um Torpedos zu schicken. In dieser Mission führt nur das gezielte und schnelle Ausschalten des Werfers zum Erfolg. Sobald der ausgeschaltet ist, ist der Zerstörer leichte Beute.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+
Letzte Änderung: 12 Jahre 3 Monate her von Luke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #16907 von Arrow
Arrow antwortete auf Schwierig [GELÖST]
Die Arrow, deren "zappeliger" Übersteuerung man mit der Intensitätseinstellung des Controllers im Menü übrigens hervorragend beikommen kann, ist neben der Excalibur der einzige Jäger, der Glide/Shelton Slide unterstützt. Ein wirklich mächtiges Manöver der Flugphysik (dessen Aktivierung ein gewisser Gamestar-Praktikant nicht entdeckt hat), das immer wieder unteschätzt wird und von dem man wirklich häufig Gebrauch machen sollte. Im Kampf gegen Großkampfschiffe ist Glide das Mittel der Wahl, da man so ein Punktziel unter Beschuss nehmen kann, ohne im geraden Anflugvektor dem Direktfeuer der Geschütze praktisch hilflos ausgeliefert zu sein. Aber auch gegen Jäger - besonders schwere, trägere Jäger oder Bomber ist Glide unglaublich nützlich.

Ein ganz wichtiger Tip für alle Saga-Piloten, den man gar nicht oft genug wiederholen kann: Legt euch die Funktion für den Glide-Modus unbedingt auf eine jederzeit leicht erreichbare Taste eures Joysticks oder Schubreglers und gewöhnt euch an den Gebrauch! Die richtige Benutzung von Glide ist ein Schlüssel zum Sieg, das ist kein falsches Pathos.

PS
Angela "Panzer" De Marco überlebt den Prolog leider nicht. Ich habe Tolwyn deswegen damals die Ohren vollgejammert, da es zwischen Sandman und Panzer in der Prolog-Story ein klein wenig "geknistert" hatte und ich den Charakter sehr interessant fand, doch da war nichts zu machen. Ist also nicht euer Fehler.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #16912 von gevatter Lars
Oh ja glide macht so viel Spaß. Am liebsten setzte ich es gegen Dralthis und Corvetten ein.
Gerade Dralthis scheinen die Angewohnheit zu haben, nachdem man an ihnen vorbei gerauscht ist, sich so zu drehen das wenn man dann den glide aktiviert, sie einem immer ihre großen Flügel zeigen und sie so zu einem richtig leichten Ziel werden.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #16917 von JoeSan
JoeSan antwortete auf Schwierig [GELÖST]
Wow, Danke das war mehr als nur das einmaleins, gut so dachte ich es mir auch, ich persönlich dachte, es mit der maus zu spielen....naja wenn man nicht einmal einen torpedo trifft, also steuerungstechnisch ist das ein problem, ego shooter kein problem, aber so ein weltraumshooter...oder hat da jemand erfahrungen mit der maus? also ich habe eine gamermaus, mit tasten dran und so, könnte diese glidefunktion da einbauen.

Was die arrow betrifft, naja das schiff ist wirklich gut, keine frage, sieht gut aus, macht gerade was das abfangen betrifft oder aufklärermissionen, gute arbeit. Aeeebr was mir auffällt ist, dass man bei einem frontalangriff das gegenüberliegende Schiff nicht zerstören kann, ich meine einen leichten Kilrathischiff, schade eigentlich, so konnte man von vorherein mit dem ersten angriff immer eines gleich ausschalten ohne dabei die richtung verändern zu müssen.

Die Thunderbolt hingegen fegte alles weg, beim ersten anflug, vorallem mit der zielsteuerung wie bei der excalibur, die hellcat hatte das auch.

Ok ich danke euch für die Hilfestellung und werde es heute abend erneut versuchen. Wobei ich wohl das echt nur in den Missionen trainieren kann stimmts? einen simulator scheint es nicht zu geben... wird auch so gehen :)

Danke.
LG
Joe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #16921 von Luke
Luke antwortete auf Schwierig [GELÖST]

JoeSan schrieb: Was die arrow betrifft, naja das schiff ist wirklich gut, keine frage, sieht gut aus, macht gerade was das abfangen betrifft oder aufklärermissionen, gute arbeit. Aeeebr was mir auffällt ist, dass man bei einem frontalangriff das gegenüberliegende Schiff nicht zerstören kann, ich meine einen leichten Kilrathischiff, schade eigentlich, so konnte man von vorherein mit dem ersten angriff immer eines gleich ausschalten ohne dabei die richtung verändern zu müssen.


Nicht immer steht einem der perfekte Vogel zur Verfügung, das ist Wing Commander. ;) Die Arrow ist auch definitiv kein Vogel für Frontalangriffe. Die Arrow hat wenig Schilde, relativ schwache Waffen, aber dafür ist sie wie gesagt verdammt schnell, agil und hat Glide.

Arrow schrieb: Die Arrow, deren "zappeliger" Übersteuerung man mit der Intensitätseinstellung des Controllers im Menü übrigens hervorragend beikommen kann,


Kann man, aber für mich kein Thema. Bei mir steht das selbstverständlich auf 100% und damit ist die Arrow wie ein Falke auf Steroide und ich persönlich möchte das auch gar nicht anders haben. :D

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #16925 von Renegade
Renegade antwortete auf Schwierig [GELÖST]
Jo und schau dir mal die manual.pdf im WCSAGA verz. an. Da steht was davon daß man bei großkampfschiffen unter den Schildperimeter schlüpfen kann. Bist du mal unterm Schild sind die Türme leichte Beute.

Gruß Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her - 12 Jahre 3 Monate her #16937 von laraan
laraan antwortete auf Schwierig [GELÖST]
Aus Erfahrung vielleicht ein kleiner Tipp, bei CapShip Missiles versuche ich mich mit der Arrow möglichst neben dem Schwarm zu setzen. Dann in Richtung des potentiellen Zieles gucken, also Parallel zu den Raketen, Afterburner rein und während der Afterburner angeschaltet ist, den Glide-Modus zu aktivieren. Der Afterburner schaltet sich nicht ab. Dann ziehst du langsam an den Raketen vorbei und hast den Vorteil, dass du eine deutlich größere Fläche der Raketen erwischen kannst.
Zusätzlich gibt dieses Manöver noch nen tollen Coolness-Faktor, wie ich finde 8)

Ich schliesse mich an, dass die Arrow nicht für nen Frontalangriff geeignet ist. Dafür zeigt sie ihr wahres Potential im Verfolgen von feindlichen Jägern. Sie ist sehr schnell und agil, weswegen man sich hinter einem feindlichen Jäger verbeissen kann und nicht mehr loslassen muss. Bei den schnellen Draket lasse ich meist die Energieeinstellungen unverändert, bei Dralthi setze ich die Energieeinstellungen für die Motoren nen Stück zurück und gebe es je nach Anlass gerne den Waffen oder wenn mehr los ist, den Schilden. Nicht vergessen "M" Drücken in der Arrow um die Geschwindigkeit beim Verfolgen anzupassen, sonst fliegt man mit der gerne mal schnell am Gegner vorbei ;)

Noch eine Ergänzung gegen Kampf gegen große Schiffe. Meist liegt der tote Winkel der Großen bei ihren Motoren. Dort kannst du dich in Ruhe positionieren und die Leistung von den Motoren auf die Waffensystem schieben um das Schild zu knacken und schlussendlich die Motoren auszuschalten. Dauert zwar, aber direkt bei den Motoren ist mein Lieblingsangriffswinkel. Stand meine ich sogar der Hinweis im WC3 Handbuch. Sonsten Schlüpf unterm Schild, schmeiss "M" an und nutze die Glide-Funktion um die Türme in Ruhe beackern zu können.
Letzte Änderung: 12 Jahre 3 Monate her von laraan.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #16939 von JoeSan
JoeSan antwortete auf Schwierig [GELÖST]
Hi Peter,
Schildperimeter? Klingt wichtig, naja die Manual hab ich mir schon angeschaut, sogar ausgedruckt und gebunden... :) , habe das mit dem glide kapiert, jedoch verstehe ich den sinn nicht, denn ich drücke auf strg (ging nicht anders, da maus-tastenbelegungen nicht funktionieren) die reaktion ist, dass die arrow den speed just in dem moment verliert wenn ich mich drehe, sicher da fliegen alle die hinter mir her fliegen zwar an mir vorbei, aber in verbindung mit den zu abfangenden Torpedos kann ich diese funktion immer noch nicht richtig einordnen. Der Sinn des glidens ist doch zu gliden und obwohl das raumschiff gedreht wird, er in die richtung weiter fliegt die man vorher hatte... oder so ähnlich... naja des weiteren denke ich ist ein joystick sicher besser, meine maus ist zu empfindlich, ich bekomme die raumschiffe nicht lange genug und präzise genug vor das fadenkreuz, deshalb meine Frage an euch allen, wie kann man mit maus spielen und dabei präzise sein, denn die sensibilität im game ist nur 2 balken angeklinckt, sobald ich nur einmal auf dem knopf an der maus drücke (minus drücke zur senkung der sensinilität), ist die maus zu langsam und das dauert ewig bis die raumschiffe ich wieder vor mir zum abschießen habe. Ich glaube das ist bei mir eher ein skill fehler... hmm denke nur ich habe die probleme.

Oft wäre ich gerne alleine im Weltraum, ohne flügelmänner, damit ich das abschießen üben kann... die ki piloten sind hundert mal schneller als ich....*aber bschd...bleibt unter uns.... :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #16944 von laraan
laraan antwortete auf Schwierig [GELÖST]
Mit Maus habe ich es noch nicht ausprobiert.
So funktioniert Glide bei mir:

Der einfachheitshalber verwende ich bei der Beschreibung Richtungsachsen.

Mein Schiff ist in Richtung der X-Achse ausgerichtet.
Ich beschleunige und bewege mich mit 100 vor.
Wenn ich jetzt glide gedrückt halte, kann ich mein Schiff um die eigene Achse beliebig drehen OHNE dass meine Flugrichtung geändert wird.
Sprich ich bewege mich immer noch ausschliesslich auf der X-Achse vor, obwohl meine nase in jede beliebige Richtung zeigen kann.

Im Falle der Torpedo-Abwehr: ich fliege parallel zu den Torpedos mit einer Geschwindigkeit, die höher als die der Torpedos ist, geh in den Glide-Modus, und richte dann die Nase orthogonal zu meiner Flugbahn aus. Somit habe ich die Torpedos direkt vor mir, obwohl ich mich seitwärts bewege und hole diese langsam ein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #16997 von Skyrider02
Wow danke JoeSan, ich habe die gleichen Probleme wie du. Ich komme nicht weiter, die Maussteuerung ist sehr gewöhnungsbedürftig und ich kann gar nicht so schnell auf die vielen Torpedos im Prolog schießen, wie sie die Wellington erreichen. Meine Flügelmänner sind scheinbar nahezu nutzlos, da sie meist nur einen Torpedo abschießen, ich für meinen Teil schaffe maximal drei :sigh:
Wenn der Prolog sowas wie ein Tutorial ist, wieso wird dann die wichtige Glide Funktion nicht erklärt? Hätte ich nicht diesen Beitrag hier gelesen wüsste ich jetzt noch nicht was das ist. Die Funktion ist standardmäßig noch nicht einmal auf eine Taste gelegt. Schade auch das nicht alle Maustasten erkannt werden. Ist die "Back"-Funktion auch so wichtig? Was ist das überhaupt?

Wie hier schon erwähnt bin ich total neu bei Wing Commander und kann nichts über die alten Spiele der Saga sagen, jedoch frage ich mich ob es wirklich so schwierig sein muss, selbst wenn man die Einstellung auf leichter als leicht gestellt hat :confused:

"Wenn alle Experten einig sind, ist Vorsicht geboten." (Bertrand Russell)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #17000 von JoeSan
JoeSan antwortete auf Schwierig [GELÖST]
Hi Skyrider,
ich verstehe dich nur allzugut, aber ich habe es gestern naja vorgestern geschafft, ich habe 3 torpedos von hinten ausgeschaltet, einfach näher ranfliegen, nur mit laser im dauerfeuer die torpedos beschießen, irgendwann fliegen die schon in die luft und 3 hatten ausgereicht, die anderen machten die ki-wingmen....aaber, das was du meinst, das die nicht so helle sind stimmt, komischerweise ist der himmel komplett mit kilrathifighter voll, da treffen die immer, und wie schnell, die nehmen mir teilweise die kills weg... aber bei den torpedos, da reisst sich keiner drum... lustig :) .

Die Glidefunktion habe ich verstanden, danke nochmals an alle die da etwas gepostet hatten. Wie ich das aber mit meiner maus einstelle naja das werde ich demnächst versuchen einzustellen.

Ahh und skyrider, die anderen Teile waren viel einfacher.... außer WCprophecy, da da soviele feinde waren und raketen immer schnell weg waren. Vorallem die letzte Mission, die war richtig unanständig....

Jetzt macht das mit dem Glide auch sinn, denn so verfolgt man anders das gegnerische Schiff und kann es unter dauerfeuer halten.... coole sache echt, die funktion ist neu und nützlich.

LG
Joe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #17002 von Tolwyn
Tolwyn antwortete auf Schwierig [GELÖST]
Vielen Dank fürs Spielen. Probiert doch den neuen Patch aus - es wird nun alternativ die FS2 Maussteuerung angeboten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #17018 von Skyrider02
Die FS2 Maussteuerung habe ich schon probiert. Sie ist direkter, d.h. ich bin schneller und genauer auf dem Ziel, aber dieses Herumwurschteln mit der Maus, damit sich mein Schiff mal dreht, das ist noch schlimmer :D

Nach weiterem langen Probieren hab ich nun den Prolog durch. Ich hatte irgendwann mal Glück, dass meine Flügelmänner doch ein paar Torpedos mehr abgeschossen haben. Zudem konnte ich diesmal die Glidefunktion besser einsetzen. War aber nur Glück denke ich ^^

Das die Glide-Funktion standardmäßig nicht gebunden ist war falsch, das hab ich übersehen: Alt-G macht "Toggle Glide". Da gibt es zwei Befehle, einen für "Glide" und einen für "Toggle Glide".
Was macht dieser Befehl "Bank" eigentlich? Kann mir das bitte jemand erklären.

[spoiler:3vuip6o6]Schade ist, dass ich in dem Getümmel der letzten Prolog Mission leider gar nicht sehen konnte wie die Wellington oder die Kilrathi Träger getroffen wurden. Ist es immer so, dass nur die 5 Piloten Kettle, Ninja, Assassin, Floyd und Hobbler überleben? Oder kann man die letzte Prolog Mission auch mit mehr Flügelmännern anfangen? Und kann man es schaffen alle 4 Torpedowerfer der beiden Kilrathi Träger auszuschalten?[/spoiler:3vuip6o6]

"Wenn alle Experten einig sind, ist Vorsicht geboten." (Bertrand Russell)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #17019 von Renegade
Renegade antwortete auf Schwierig [GELÖST]

Skyrider02 schrieb: Die FS2 Maussteuerung habe ich schon probiert. Sie ist direkter, d.h. ich bin schneller und genauer auf dem Ziel, aber dieses Herumwurschteln mit der Maus, damit sich mein Schiff mal dreht, das ist noch schlimmer :D


Jaja man kann nicht alles haben :D
Ist aber meine bevorzugte Steuerung.
Fürs grobe nehm ich die Tatatur und dann mit der Maus nachführen.
Habe Mouse sensivity auch recht hoch im windows.

Als ich das Spiel am 22. ten hatte hab ich erst mal über die WC Style Maussteuerung geflucht.
Im Prolog gegen die Piraten hatte ich ganze 6% Treffer.
Dann Ist mein Joystick zu allen ehren gekommen mit naja immerhin bis zu 15%

Und jetzt mit der FS2 Mouse bis zu 30% bei kleinen Zielen wie Figther, Torps usw.. und das mit dem als nervös verschienen Arrow !!!
So macht das dann echt Fun :)

Ich habe auch schon gelesen manche spielen z.b. FS2 mit Joystick fürs grobe nachführen und Maus fürs feinaiming !!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden