Topic-icon Die schlechtestens Spiele aus diesem Genre...

Mehr
15 Jahre 2 Wochen her #9648 von Arrow
@ Dark Hunter:

Ich hatte mit "Empire at War" wirklich meinen Spaß, aber auch nur wegen der Fan-Mod "Space Addon", als endlich mehr Schiffstypen vorhanden waren. Da war zwar auch der ein oder andere Unfug mit dabei, von wegen irgendwelcher fiktiven "Helden-Großkampfschiffe", aber ansonsten waren damit die Raumkämpfe zumindest taktisch etwas interessanter. Die Schwächen des Spiels liegen aber leider an der grundsätzlichen Strategie. Immer das gleiche: Kämpfe dich im Raumkampf bis zur feindlichen Raumstation vor und schicke endlose Wellen von Bombern und Jägern los, um die Verteidigungsanlagen und letztlich die einzelnen Systeme der Station niederzukämpfen. Das dauerte teilweise Stunden und macht allenfalls im "Skirmish-Modus" ab und an Spaß. Die Kampagne war entsprechend furchtbar öde, da das ganze beim nächsten Planeten praktisch unverändert wieder von vorne beginnt. Die Handlung konnte da auch nicht viel retten, weil man sie getrost in den Händen verreiben konnte. Die Bodenkämpfe, die sich fast immer direkt anschlossen, waren buchstäblich dasselbe in Grün... Über die KI hast du schon das meiste gesagt: Schnarchig und vor allem passiv!

Im Weltraum kreisen die GKSe brav um ihre Basis herum und formieren sich trotz zahlenmäßiger Überlegenheit nie zum geballten Angriff gegen den Spieler. Stattdessen, lassen sich einzelne Pötte mit Bomberwellen sowie kleineren Stoßangriffen fast immer herauslösen und einzeln vernichten. Das macht man solange, bis die Verstärkungen irgendwann ausbleiben. Am Boden ist es ja noch einfacher - man drängt den Gegner mit überlegenen Kräften zurück, bis man vor seiner Basis steht und dessen schwere Einheiten entweder herauslockt oder mit einer gewaltigen Übermacht einfach überrent - was kein Problem ist, da man schon recht früh über riesige Ressourcen verfügt...

Wie gesagt, ich hatte eine Weile meinen Spaß damit, aber dieses Spiel spielt man zumindest in der Kampagne kein zweites Mal. Höchstens mal ein "schnelles Gefecht", weil zumindest die Raumkämpfe ganz ansehlich waren. Aber auch hier gilt wiederrum: Kein echtes 3-D. Da ist man allein taktisch bei Homeworld einfach besser aufgehoben...
Was hätte man bei der Lizens daraus machen können! Jedenfalls mehr, als diesen lieblos zusammengewürfelten Mainstreambrei ohne Anspruch! Zumindest wird´s mit "Invasion" bald richtig schöne Schiffe dazu geben.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 2 Wochen her #9651 von gevatter Lars
Eine Idee die ich bei "Empire at war" dann doch sehr nett fand war die "Kampfkamera" oder wie sie das nannten. Da die Kämpfe quasi von selber abliefen konnte man sich schon mal die Zeit nehmen das aus der Kameraperspektive an zu sehen. Ich hätte mir nur gewünscht mehr kontrolle über die Kamera haben zu können. Zum Beispiel sich hinter ein Schiff klemmen zu können. Halt ähnlich wie bei HW oder HW2

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 2 Wochen her #9663 von Arrow
Stimmt, das war wirklich neu. Ich fands beim Spielen aber eher unbrauchbar, obwohl einige schöne Perpektiven dabei waren.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 2 Wochen her #9664 von gevatter Lars
Es war ja auch kein Element zum Spielen sondern ehr zum zurücklehnen und zuschauen. Jedenfalls hab ich es so verstanden ^_^

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 2 Wochen her #9668 von Tolwyn
Kann sich jemand noch an das "HardWar" erinnern? Ich weiß lediglich, dass das Spiel auf meinem damaligen Rechner eher schlecht als recht lief. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 2 Wochen her #9669 von gevatter Lars
Vielleicht hätte das Spiel ehr "Hardware" heißen sollen ^_^
Okay ganz schlechter witz. Ich glaube aber ich hab davon mal Bilder gesehen. War irgendwie nicht gerade berauschend.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 2 Wochen her #9670 von Tolwyn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 10 Monate her #9960 von Deepstar
Also ich habe nahezu alles aus diesem Genre gespielt und habe da schon so einiges erlebt.

Mein absoluter Hassfavorit ist eindeutig Microproses "X-Com Interceptor".

Das bekannte X-Com Prinzip mit einer Weltraumsimulation zu verbinden, klang ja ziemlich interessant.. nur ist das wirklich absolut in die Hose gegangen, die Weltraumsteuerung war katastrophal, die KI noch katastrophaler und eigentlich war es eigentlich nur ein absolut mieses Spiel.

Ein anderer Tiefpunkt des Genres ist für mich auch "Elite Starfighter", ich selber bin ja schon kein besonderer Freund vom orignalen Elite sondern eher von Elite 2... aber das Original ist diesem "Remake" doch deutlich vorzuziehen. Zum einen war selbst dieses simple Spielchen verbuggt bis zum abwinken und auf der anderen Seite war es einfach nur öde, vom langweiligen Sound mal abgesehen. Einfach Elite nehmen, die Grafik aufpeppen und verkaufen, ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Dann doch lieber Elite Plus spielen, die alte Grafik haben und sich auch entsprechend weit zurück in der Spielegeschichte fühlen ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 9 Monate her #10135 von amarok
Obwohl der erste Teil von vielen hochgefeiert wird, muss ich auch i-war 2: edge of chaos für mich nennen..
Das ist eines der Spiele mit Riesenpotenzial, das aber durch schlechte Synchro und Bugs alles in den Ofen schiesst.
Allerdings kann ich nur von einer pc-games Version reden.. kann also auch daran liegen.
Jedenfalls tragen bei mir fast alle Storyrelevanten Schiffe Namen wie generated_missions_ship1_edit2, wenn der Protagonist zum Sprechen anfängt denkt man unweigerlich an eine Kinderserie - und damit meine ich nicht die Tatsache, dass man zu Beginn ein Kind spielt, sondern die Sprache des erwachsenen Helden. Aus unerfindlichen Gründen greifen sich neutrale Schiffsgruppen ständig an, was an sich nicht weiter schlimm ist, wenn man jedoch gerade erbeutete Fracht abliefern will, und der Kontaktmann wird vor seinre Nase abgeschossen nervt es gewaltig. Vor allem gelten Missionen, die aus welchen Gründen auch immer Fehlschlagen, nicht als abgeschlossen sondern verbleiben unlösbar im Auftragsbuch und deren Nav-Punkte im Kontaktmenü.
Man spielt nicht in kleinen Fightern sondern richtig großen Schiffen, deshalb kann man auch sehr viele Waffen installieren. Gleichzeitig abgefeuert, also synchronisiert, können jedoch nur gleiche Waffen verwendet werden. So kann man 2 Viererkanonen gleichzeitig abfeuern, nicht jedoch eine Vierer- und eine einfache Kanone.
Allgemein verdient das Ausrüstungsmenü den Award für Unübersichtlichkeit und Gegenlogik.
Das Spiel war wohl daran Schuld dass ich mich danach (bis vor kurzem ^_^) nie wieder an WeltraumSims gewagt habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 9 Monate her #10172 von Deacan

amarok schrieb: Obwohl der erste Teil von vielen hochgefeiert wird, muss ich auch i-war 2: edge of chaos für mich nennen..


Allerdings - man wollte hier viel, geschaffen jedoch hat man eher wenig. War Teil 1 noch ein richtiger Simulator mit gleich vier Arbeitsstationen, wurde hier alles in einem "Abwasch" zusammengeworfen. Schicke Modelle waren es ja, aber Bugs und seltsame Missionsanweisungen haben einen schnell den Spaß geraubt.

PS: das Schlimmste war die Vermischung der alten Schiffe aus Teil 1 mit den neuen, hochdetailierten Typen. Das war irgendwie völlig daneben.

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her - 14 Jahre 8 Monate her #10186 von Deepstar
Hm.. dann muss ich wohl eine Lanze für I-War II EOC brechen. Ich fand das Spiel nämlich super.

Die Steuerung fand ich nämlich absolut revolutionär, es ließ sich mit Hilfe von 4 Tasten und Coolie-Hat vollständig (und zwar wirklich vollständig und dazu komfortabel) von Joystick steuern, kein einziger Griff zur Tastatur war nötig. Klasse. Und für mich seit Elite II (welches wohl auch so ein Spiel ist wo sich die Geister schneiden, ich empfinde es als beste Space-Sim die es je gab...) auch das erste Spiel was mir glaubhaft wieder Größen von Sonnensystemen vermitteln konnte.

Natürlich war es von der Story etc. gänzlich anders als der erste Teil, den ich leider erst später gespielt habe (und ich auch mangels Kompatibilität zu modernen Systemen nur im Loser-Path durchgespielt habe, also wo man auf Seiten der "Bösen" die Story vorzeitig beendet). I-War 1 möchte ich mit I-War 2 auch ungern vergleichen. Die Steuerung ist bei I-War 1 deutlich komplexer und das Universum ist doch etwas anders designt. I-War 2 ging da durchaus vollständig andere Wege.

Als Nachfolger mit Sicherheit anders, aber als Weltraumsimulation für sich allein ein ganz tolles Spiel :)
Grafisch fand ich es für 2001 auch wunderschön, sieht selbst heute noch super aus :) Eine tolle Grafikengine die dennoch verhältnismäßig wenig Power braucht, und vor allem Steuerungstechnisch setzte es für mich Maßstäbe... mit einer perfekten Steuerung einer Simulation verschwand das Genre Space-Sim von der Bildfläche, was für eine Ironie :D

Und die Bugs mit den falschen Schiffsnamen kann ich nicht bestätigen :)

Wenn es um Enttäuschende Nachfolger geht, dann kann ich für mich soweit nur Elite 3 (total verbuggt), AquaNox (Ego-Shooter als Schleichfahrt Nachfolger... Teil 2 holte immerhin wieder die Kohlen aus den Feuer was Atmosphäre anging) und quasi die komplette X-Reihe mit X2, X3 und X3TC nennen. Die allesamt eine komplett andere Richtung gingen die mit X-Beyond the Frontier bzw. X-Tension eingeschlagen wurde (und das imA schlimmer als bei I-War->I-War2). Mit X3 kam sogar plötzlich eine I-War Physik hinzu (die nun wirklich überhaupt nicht mehr dazu passte). War einfach schrecklich... wer sich eben dem Mainstream anpasst, bekommt so einen Mist heraus.
Die einzigen vernünftigen X-Spiele waren die ersten beiden, wobei X-Tension das beste ist. Weil es selbst ohne Story jahrelang motiviert.
Letzte Änderung: 14 Jahre 8 Monate her von Deepstar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 7 Monate her #10624 von Vidmaster
Tarr Chronicles und die Fortsetzung Dark Horizons (hab ich bei einem Gewinnspiel gewonnen) sind SO RICHTIG SCHLECHT. Und dabei war das doch tatsächlich ein Versuch, nochmal eine richtige SpaceSim zu machen.
I-War fand ich ebenfalls furchtbar (nicht wegen Newtonschem Flugmodel, ich liebe Terminus und B5:I've found her), so etwas einsteigerunfreundliches habe ich noch nie gesehen und ein Spiel nach mich nach einer vergeigten Mission dazu zwingt, es zu BEENDEN statt die Mission neuzustarten gehört in die Tonne.

ColonyWars 3 war ebenfalls ein wahnsinnig schlechtes Spiel, nach zwei Tollen Games war das ein abartiger Reinfall.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 7 Monate her #13560 von Deacan
Starcalibur...

Ich weiß echt nicht, auf welchen Drogen die Macher waren, aber es muss richtig hartes, übles Zeug dabei gewesen sein! Man nehme: eine Engine ähnlich der von Freespace und verhuntze sie mit grottenschlechten Einstellungen für Waffen UND Steuerung...

Dazu kommt noch das wir unser Schiff "Elritze" nennen - nein, kein Spaß. Alles was fliegt wurde nach Tiere aus dem heimischen Gartenteich benannt, da sind Guppies, unser Träger ist die "Angler"...

:eek2:

Treffen kann man den Gegner eigentlich nur dann, wenn man direkt auf einer Linie hinter ihn ist - den seltsamen Eigenschaften der Geschütze sei dank. Ach ja, eines noch: ab Mission 6 oder 7 wird es unspielbar, man steuert einen Bomer/Korvette, allerdings reagiert das Teil überhaupt nicht auf unseren Joystick...

Bugs halt...

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 7 Monate her #13561 von Madman
OOT: Du sollst auch keine Joysticks quälen sondern eher Bücher schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 7 Monate her - 13 Jahre 7 Monate her #13562 von Taurec
Ich weiß gar nicht, was ihr wollt. Gerade für X3 gibts mittlerweile so viele Scripte, die alles Mögliche einbauen. Unter anderem auch viele Dinge, mit denen man den Handel und auch die Versorgung von Flotten und Stationen automatisieren kann.
Einfach mal hier rein gucken. Ich glaube, viele wissen gar nicht, was man mittlerweile alles mit X anstellen kann. *g*

EDIT:
LOL, da hatte ich doch den Link vergessen:
forum.egosoft.com/index.php?c=3

Alles ist auf irgendein Naturgesetz zurückzuführen. Wenn uns etwas unnatürlich vorkommt, dann nur deshalb, weil wir das entsprechende Naturgesetz noch nicht kennen.
Meine SF-Story
Letzte Änderung: 13 Jahre 7 Monate her von Taurec.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.188 Sekunden