Topic-icon Bürgschaften für den Sternenbürger: Ein Kommentar zu Roberts angekündigter Wiederbelebung des Weltraumaction-Genres

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19461 von Alex1975
Joa :) Ein Wing Commander Mod sollte auch leicht sein da die Klamotten der Leute schonmal passen. Nur der Pilotenanzug müsste geändert werden ;)

Btw. so langsam könnten wir uns dann Gedanken machen wegen einer Wingcenter Gilde. Die Constellation ist auch schon da (Aginor) und ich werd dann nochmal was reinstecken für die Hornet (will den UBS Stick und nicht den Download ;) )

Mit wieviel seit ihr drin? :pimp:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19462 von Deacan

Mit wieviel seit ihr drin? :pimp:

0,00 Euro und daran wird sich nichts ändern.

Einer der Gründe:

Project Eternity, kommendes RPG von Obisidan, wurde erfolgreich durch Kickstarter finanziert. Aber nicht nur Entwickler und Spieler wollen dieses Spiel sehen - die großen Publisher ebenso.

Was im ersten Moment durchaus positiv anmuten mag, erscheint um längen grotesker, wenn man sich näher damit auseinandersetzt; Denn die Publisher wollten, dass die Spieler das Projekt finanzieren und sie sich dann die Rechte und Profite am Titel einverleiben. Die Neuigkeiten begannen in den Kickstarter-Kommentaren, wo die Unterstützer Obsidians CEO Feargus Urquhart nach dem Projekt und der Industrie fragten. Die Kommentare wurden später von Usern im Forum von Obsidians Webseite archiviert, wo größere Gaming-Seiten ihre Aufmerksamkeit zollten.

So fragte ein User, warum populäre Spiele wie Wasteland 2 oder Shadowrun von den großen Publishern ignoriert werden, wenn die Kickstarter-Aktionen doch zeigen, dass es einen Bedarf nach diesen Marken gäbe. Urquhart antwortete:
"Wir wurden tatsächlich von einigen Publishern in den letzten Monaten kontaktiert, die wollten, dass wir ein Kickstarter-Projekt starten. Ich sagte zu ihnen "Okay, du willst uns ein Kickstarter-Projekt mit deinem Namen starten lassen. Wir kriegen das Geld, um das Spiel zu machen, dann publizierst du das Spiel aber wir dürfen die Marke nicht behalten und kriegen nur einen Teil der Profite?" Und sie sagten: "Ja."


Quelle: Cinemablend.com

Und hier die Aussichten für Morgen...

Deacan

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19464 von Stingray
Bis jetzt hab ich noch nichts überwiesen hatte voe maximal die 100ungrad Paket zu nehmen

Aber die Publisher für nichts zu JUnterstützen muss ich mir überlegen :arrr:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19465 von Alex1975
Was habt ihr die ganze Zeit mit nen Publisher???

Den gibt es hier nicht. Die Gelder die er noch holen will sind von Privatinvestoren. Das da kein Publisher dahinter steht sieht man ja daran das die Backer von 100 - 10.000$ keine DVD bzw. Bluray Version von dem Spiel bekommen. Nur den Download auf nen Stick. Die Leute die nach der Aktion zu Release erst zuschlagen zahlen 60$ für den Download auf der Webseite. GOG und Steam ist noch im Gespräch. Deswegen sind ja im Zeitalter von Digital Vertrieb die Publisher überflüssig. Die müssen nicht im Handel werben, keine Hüllen bzw. Datenträger pressen, Werbung macht sich von allein (PC Games hatte 7 News in dieser Woche zu dem Spiel) Gamersglobal erst die hier von mir:

www.gamersglobal.de/news/60202/s ... ickstarter

Da fällt ein Publisher wie EA, MS, Activision usw. einfach weg. Die braucht man im heutigen Zeitalter der Spiele nicht mehr ;)

Zu Project Eternity: Ja da wollte ernsthaft ein Publisher das Projekt gerne in den Handel bringen aber nix zahlen sondern das den Backer überlassen. Aber da ist Obsidian nicht auf den Zug aufgesprungen. Einer der Devs auf Kickstarter wollte sogar den Namen von den Publisher nennen, hat es aber doch nicht getan. Und P.:E. gibts auch nur über Download und keine Ladenversion.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19466 von Deacan

Was habt ihr die ganze Zeit mit nen Publisher???

...nicht verstanden? Sollte das hier tatsächlich zum Erfolg werden, dann wird die Zukunft etlicher Games genau so aussehen - die Gamer finanzieren vor und die Publisher kassieren, selbst wenn sie hier noch nicht ihre Finger im Spiel haben.

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19467 von Alex1975
Ich sehs eher das Publisher nur noch für den Konsolenmarkt nötig sind. PC-Markt wird bestimmt durch Digital Download (da ist keiner mehr nötig) und die 20 Version von Call of Duty will auch keiner mehr sehen. Spiele wie Star Citizen, Wasteland 2, Giana Sisters und 2D Spiele werden von den Leuten finanziert die diese Spiele auch wollen ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19468 von Stingray
Diese Kickstarter Seite kannte ich bis jetzt noch nicht

Hab ein bischen gestöbert und bbin an einem Kultgame hängengeblieben.......

2 Guys from Andromeda.... :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19469 von Alex1975

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19470 von Arrow

...nicht verstanden? Sollte das hier tatsächlich zum Erfolg werden, dann wird die Zukunft etlicher Games genau so aussehen - die Gamer finanzieren vor und die Publisher kassieren, selbst wenn sie hier noch nicht ihre Finger im Spiel haben.

Davon abgesehen: wer kann denn zweifelsfrei garantieren, dass sich hinter Roberts´ "privaten Investoren" nicht doch noch ein Publisher verbirgt, der am Ende als Ass aus dem Ärmel geschüttelt wird? Für eine rein digitale Distribution benötigt man heute sicherlich keinen Publisher mehr, richtig, aber zur Finanzierung eines Projekts sehr wohl. Ich will wirklich nichts beschwören, aber was sind in der Branche denn schon lausige 5 Millionen Dollar? In den Verlautbarungen wird bislang jedenfalls überhaupt nicht klar, ab genau welcher Summe die "Privatinvestoren" mit welcher Summe dabei sind. Steigen die erst ab mindestens 2 Millionen $ ein und legen noch einmal 5 obendrauf? Oder nur 2 Millionen, wenn mindestens 5 Millionen zusammengekommen sind? Vor allem: wie und in welcher Form sind die ominösen Großinvestoren eigentlich am Gewinn beteiligt, sollte sich das Spiel verkaufen?
Die ganze Finanzierung dieses Projekts ist zurzeit jedenfalls alles andere als transparent.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her - 9 Jahre 9 Monate her #19471 von Alex1975
Laut Ben legen diese Investoren weng mehr drauf ;) Rede ist von 15 Millionen. Würde mich net wundern wenn der Garriot ihm helfen würde ;) Der hat genug Geld ^^

Diese sind dabei wenn min 2 Millionen erreicht werden. Die 5 Millionen sind nur das max was dann kommen würde. Wenn weniger kommt wird weng gekürzt. zb im Mplayer Teil statt 70 Systeme nur noch 50 oder 35. Je nachdem was eingespielt wird. Er würde noch gerne ein paar Leute einstellen. Sollen bereits jetzt viele Origin Veteranen dabei sein :)

PS: Ab Montag gehts mit dem erhöhen des Einsatzes.
Letzte Änderung: 9 Jahre 9 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19472 von Arrow
Naja, der Ben sagt brav das, was ihm aufgetragen wird! Garriot? Der fliegt für die Kohle doch lieber noch einmal zur ISS oder gleich zum Mars... :D

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19473 von Deacan
Von der RSI Seite, unter den "Zielen"... Dort heißt es ab der 2 Mille-Marke:

Star Citizens will receive access to the Wing Commander/Squadron 42 campaign (18 months)


Mutig, CR - das Ganze auch noch mit den Titel "Wing Commander" zu bewerben, schlafende Hunde sollte man nicht wecken. Obgleich ich davon ausgehe, das die CEOs von EA ebenfalls jeden eingesammelten Dollar registrieren werden, immerhin ist das ja möglicherweise Geld, das ihnen damit durch die Lappen geht.

Aber ich sagte es ja schon: Abwarten, Kaffee trinken.

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19474 von Alex1975
Den einzigen den ich das wirklich bei Project Eternity zutrau so dreist zu sein ist dieser Herr:


Bild passt sogar perfekt zu ihm ^^

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19475 von Deacan
Publisher in der Mehrzahl,Alex... es waren einige Publisher, also Mehrzahl laut Obsidians CEO Feargus Urquhart. Das Ganze passt auch zu diesen Leuten wie "Arsch auf Eimer" - kein Risiko, keine Entwicklungskosten, genau davon träumt doch die Branche in den Nächten.

Deacan

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19476 von Alex1975
Ja aber dann haben die Entwickler selbst schuld wenn sie so nen Deal eingehen würden. Früher war man drauf angewiesen. Da ging nix mit "Ich release das Game selbst" Heute ist nur noch die Konsolengen die eigentlich noch die Publisher am Leben halten. Hatte vor kurzem sogar EA selbst gesagt das ohne neue IPs die Firma nicht mehr lange am Markt ist.

Heute hast du die ganzen Sozialen Netzwerke um deine Idee zu verbreiten. Youtube und Gametrailers machen Messen überflüssig. Die ganzen Gamerseiten machen die Printhefte überflüssig. Steam, Origin und GOG machen den Einzelhandel überflüssig. Und die Crowdfounding machen Publisher überflüssig. Sicher wirds auch mal ein größeres Projekt treffen das in einem schlechten Zustand erscheint. Eins ist zb.

www.rockpapershotgun.com/2012/10 ... ters-fail/

aber das ist kein Spiel von Entwicklern wie Chris Roberts, Tim Schafer oder Brian Fargo. Das sind Hobbyentwickler. Da würd ich auch kein Euro rausgeben. Aber was sehen wir seit 6 Jahren?

Battlefield Bad Company 1,2 ; Battlefield 3 ; Call of Duty Modern Warfare 1,2,3, Black Ops 1,2 ; FIFA 96-2013. Nach dem Abgang der Bioware Gründer kommt nun Mass Effect 4 und ein Online Ableger ; Dragon Age 3. Spiele wie Dark Souls kommen nach längerer Zeit auf PC mit 720p Auflösung und Texturen aus dem Jahr 2007...und das ist nicht das einzige. Teilweise Umsetzungen mit Gamepad Config obwohl ich keins angeschlossen hab. Die Publisher haben da nur noch Augen für Konsole. Strategie ist noch das einzige Genre das noch für PC ist...und das ist auch beim Übergang in F2P. Das es ohne Publisher geht zeigt zb World of Tanks. Mir fehlt noch ein wenig dann hab ich das Geld für den E-75 zusammen. Hier ein älteres Bild vom Tiger.

Dateianhang:

Dateianhang:


hab da noch kein Echtgeld ausgegeben. Und World of Tanks hat über 20 Millionen Accounts aber hatte kein Publisher. 25% der Spieler geben auch wirklich nochmal Geld aus für Premium Panzer. Das Gold bekam ich von PC Games oder Gamestar Codes für die Tarnlackierung des Tigers und hab mir sogar den T-25 Premium kaufen können - mit eben den Codes aus dem Heft. Andernfalls wären das ca 2-3 Euro für dies oder ca 10 Euro für den Panzer.

World of Warplanes darf ich leider kein Pic posten (NDA) aber das ist sehr genial. Und kommt auch wieder ohne Publisher. World of Warships (Arrow kennt mich da ja) ist auch klar auf der Liste ;) Bismarck vs. Yamato inc ;D Mechwarrior Online bin ich ebenso dabei (wieder F2P, kein Publisher und wie Star Citizen CryEngine 3)
www.gamersglobal.de/news/56094/m ... orgestellt

Diese haben bereits an Founderkits (bekommen Premium Monate oder besondere Mechs über 1 Million eingenommen. Und das lange vor dem Launch der erst nächstes Jahr sein soll. Das wird auch das Spiel neben World of Tanks/Warplanes/Warships sein mit der die Zeit bis Star Citizen überbrückt wird ;)

Deswegen würde ich auch als Entwickler die Leute bitten das Projekt zu unterstützen. Ich hab mehr vom Geld, ich hab keinen Zeitdruck und kann das Spiel machen das ich machen will. Und nicht nur 6-8 Euro von 50 Euro das eigentlich das Spiel im Handel kostet. Retail ist am Aussterben. Und das wissen die Publisher. Sonst würde nicht EA mit aller Macht nun auch in den F2P Markt drängen und Ubisoft mit Anno Online, Silent Hunter Online, Sieder Online und Ghost Recon Online ne Breitseite abfeuern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden

Login