Topic-icon Bürgschaften für den Sternenbürger: Ein Kommentar zu Roberts angekündigter Wiederbelebung des Weltraumaction-Genres

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19505 von Arrow
Nachdem nunmehr das Mindestziel von 2 Mio.$ in trockenen Tüchern ist, soll die Crowdfunding-Aktion auf RSI noch einmal um 10 Tage erweitert werden, damit der Hammer zum selben Tag fällt, an dem auch die kickstarter-Finanzierung ausläuft. Zehn Tage mehr über RSI Geld loswerden können, nun gut, warum nicht? Soweit, so gut. Die Abstimmung spricht jedenfalls eine eindeutige Sprache: auf jeden Fall die Frist verlängern, lautet der Chor!

Die dutzenden Kommentare unter der besagten Umfrage lassen mich allerdings mal wieder daran zweifeln, dass man es dort mit volljährigen Menschen zu tun hat - und nicht vielmehr mit einer Bande von Teenagern, denen man Kreditkarten anvertraut hat. Ich habe ja weiß Gott eine Menge Verständnis für Fanvorfreude und Jubelarien, aber was man dort lesen muss, senkt das Niveau infantilen Fanboy-Gequatsches endgültig unter den Meeresspiegel. Wer bekommt denn allen Ernstes noch Lust, ein Star Citizen-MMO zu spielen, wenn das in Aussicht gestellte Game-Universum von solch fanatisierten Pannemannen bevölkert wird? Welche Rolle spielen überhaupt noch die erspielbaren Upgrades, wenn sich die Hardcore-Fans schon jetzt alle möglichen erhältlichen Items und Schiffe einzukaufen versuchen? Wie das für "Null-Einsteiger" aussehen mag, kann man sich fast schon vorstellen und hat angesichts Roberts´ angedeuteter "Klassen-Thematik" schon jetzt einen unangehmen Beigeschmack.
Gegen die Verlängerung der Backing-Phase zur Termin-Abgleichung mit kickstarter ist ja gar nichts einzuwenden, aber was die meisten dort im Kommentarbereich aus sich herausblubbern lassen, spottet jeder Beschreibung. Da sollen sich die hundsgemeinen Ketzer, die tatsächlich gegen eine Verlängerung gestimmt haben (mächtige 4%) doch am besten gleich mit Name und Adresse zu erkennen geben, damit der Foren-Lynchmob über sie entsprechend herfallen kann. Da weinen sich Leute larmoyant ob des möglichen Verlusts einiger "Goodies" ins Bier, da sie erst kurz nach dem Erreichen der zwo Millionen-Marke dreistellige Beträge überweisen konnten und nicht vorher. Nicht wenige wollen die CF-Aktion noch viel weiter verlängern, und manche wünschen sich, sie möge während der gesamten Entwicklungsdauer fortbestehen, also praktisch unbegrenzt fortlaufen.
Klar, das sind alles nur Momentaufnahmen eines Forums, aber eines wird in den Beiträgen dort schnell klar: die gleichen "Citizens" schmeißen guten Gewissens doppelt und dreifach Geldbeträge in die große Kasse. Das lässt einige Fakten in einem anderen Licht erscheinen:

Die letzten Tage habe ich mal ein klein wenig mitgeschrieben auf dem RSI bezüglich der eingenommenen Summe sowie der Bezahlkonten:

20.10.: 1 159 554 $ bei 12823 Fans

22.10.: 1 253 171 $ bei 13929 Fans

24.10.: 1 344 612 $ bei 14918 Fans

26.10.: 1 494 544 $ bei 16557 Fans

Das sind natürlich nur Momentaufnahmen um jeweils 12:00 Uhr MEZ, die erst mal scheinbar wunderbar aufgehen; alle zwei Tage also ~ 1000 neue Eingänge bei einem Zuwachs von ~ 100 000 $. Ergibt im Schnitt also ~ 100 $ Beitrag pro Fan-Überweisung, könnte man also meinen. Klingt - im Schnitt - sicher erstaunlich hoch, wenn man freiliich davon ausgeht, dass jede Überweisung nur als ein "Space Sim Fan" gewertet wird. Beim Lesen der zahllosen Beiträge revidiert sich dieses Bild aber wieder, denn die Hardcore-Fans belassen es nicht nur bei einer Überweisung, sondern machen immer wieder neue Beträge locker, die sich bis in die hohen dreistelligen Zahlen summieren. Die Durchschnittssumme des "gemeinen" Unterstützers ist sicherlich niedriger. Genau ließe sich das aber nur über eine Umfrage feststellen, die sicher noch kommen wird.

Soll man mich halt für einen notorischen Spielverderber halten, aber ich muss ehrlich zugeben, dass das Lesen vieler aktueller Themen auf RSI derzeit Ekelgefühle in mir auslöst. So sehr ich mir auch eine schöne Singleplayer-Kampagne für das Genre wünsche, die sich eventuell auch noch im Coop-Modus durchspielen lässt, so sehr kotzt mich die allgegenwärtige, Kritik-immunisierende Hysterie auf RSI an. Es ist dort wirklich unerträglich. Wer als Wing Commander-Fan die vielen Call of Duty-Verrückten stets als halbwüchsige Spinner abgetan hat, muss sich hier eigentlich ständig die Büßerpeitsche über den Rücken ziehen. Wenn das auf RSI wirklich das Gros der Space Sim/WC/Privateer/Freelancer-Fans ist, dann will ich damit nicht mehr in Verbindung gebracht werden.

Bis zur völligen Selbstaufgabe naiv, kritikbefreit, infantil, hysterisch, möchtegern-elitär, selbstherrlich, Roberts-devot und vor allem, viel zu kreditwürdig! Das ist meiner Ansicht nach das Problem vieler der dortigen Fans. (Anwesende ausgeschlossen)

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19506 von Alex1975
Ja da haben einige viel Geld verbraten:

Es sind über 2300, welche die Constellation gekauft haben. Dh. 200 Euro bzw. 250 Dollar
Über 2400 haben die Hornet (darunter ich ^^ mit dem USB-Stick) 100 Euro bzw. 125 Dollar


Das Spiel ist das Spiel auf Kickstarter mit dem meisten Durchschnitt was die da ausgegeben haben: Durchschnittlich 80 $ / 100 Euro. Zum Vergleich mit Wasteland 2, Shadowrun Returns und Double Fine Adventure war der Durchschnitt bei ca 25 $. Aber auf der andern Seite. Dieses Spiel ist seit langem mal wieder ein Abwechslung vom Battlefield/FIFA/Call of Moorhuhn Überangebot. Gamersglobal brachte erst etz wieder ein Special, Kriegsshooter mit dem neuen Black Ops 2, Battlefield und Warfighter MoH. Den Artikel hab ich schon gar nicht mehr gelesen weil mich das Genre langsam anekelt.

Bei Steam Greenlight hab ich für so manches Spiel ein JA gegeben, welches niemals mehr als Retail auf dem Markt kommen würde. Viele sind Klone damaliger Spiele aber wenn da nix kommt:

Da sind R-Type, Interstate, Wipeout, Destruction Derby, Cannon Fodder, Jump & Runs dabei. Das sind auch Spiele die ich mir eher kaufen werde, als die nächsten Shooter.

Btw. die Stretchziele sind nun endgültig da. Kickstarter hat ne eigene Kampagne aber am Ende wird alles zusammengezählt. Der MMO Teil kommt nun auch schon mit 3 Millionen statt 5. Anscheinend haben da die privaten Investoren grünes Licht gegeben:

www.robertsspaceindustries.com/c ... tch-goals/
www.kickstarter.com/projects/cig/star-citizen/

PS: ich habs ebenso ausgerechnet: Pro Tag kommen durchschnittlich 90.000 $ dazu. Und es gibt verrückte in dem Forum oder Kickstarter: da ist einer dabei mit 6 Accounts! mit jedem Schiff das es gibt. Man kann mittlerweile zusätzlich die Schiffe kaufen aber für Preise die jenseits von gut und böse sind. Anfänger haben aber etz nicht so böse Probleme wie vermutet. Die Schiffe lesen sich gut:

www.robertsspaceindustries.com/ships-plan/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19507 von Deacan

Soll man mich halt für einen notorischen Spielverderber halten, aber ich muss ehrlich zugeben, dass das Lesen vieler aktueller Themen auf RSI derzeit Ekelgefühle in mir auslöst. So sehr ich mir auch eine schöne Singleplayer-Kampagne für das Genre wünsche, die sich eventuell auch noch im Coop-Modus durchspielen lässt, so sehr kotzt mich die allgegenwärtige, Kritik-immunisierende Hysterie auf RSI an. Es ist dort wirklich unerträglich. Wer als Wing Commander-Fan die vielen Call of Duty-Verrückten stets als halbwüchsige Spinner abgetan hat, muss sich hier eigentlich ständig die Büßerpeitsche über den Rücken ziehen. Wenn das auf RSI wirklich das Gros der Space Sim/WC/Privateer/Freelancer-Fans ist, dann will ich damit nicht mehr in Verbindung gebracht werden.

Bis zur völligen Selbstaufgabe naiv, kritikbefreit, infantil, hysterisch, möchtegern-elitär, selbstherrlich, Roberts-devot und vor allem, viel zu kreditwürdig! Das ist meiner Ansicht nach das Problem vieler der dortigen Fans. (Anwesende ausgeschlossen)

...alles schon einmal da gewesen: als vor einiger Zeit der grottenschlechte XBox360 Aufguss namens "Wing Commander Arena" auftauchte, wurde auch sofort jedliche Kritik als Landesverrat bzw. Nestbeschmutzerei abgetan.

Deacan

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19508 von Alex1975
Aber diese Hypes sind bei fast jedem Spiel nun da.

Obs Mechwarrior Online ist, wo sich die Leute freuen das die Frames unter 20 teilweise bei aktuellen Rechnern geht und man jeden der Low FPS sagt er solle doch nen neuen PC kaufen statt Low Details zu fordern.

Oder Wasteland 2 wo jeder der 3D fordert ziemlich übel angeflamt wird das er doch lieber COD spielen soll

Project Eternity war ja auch so das in den letzten 2 Tagen allein fast 2 Millionen nochmal hoch sind wegen den weiteren Stretch Goals

Bei den Kickstartern sind halt die PC Spieler, die nun wieder die High End Hardware gefordert sehen, während Gelegenheits und Konsolenspieler hier ignoriert werden bzw. Umsetzungen nicht möglich da M$ und $ony für jeden Patch oder DLC 40.000 Dollar verlangt. Nun stelle man sich Star Citizen vor die allein im 1 Monat 3 weitere Updates bringen. Das allein würde für die Xbox 360 und PS3 allein 240.000 Dollar kosten. Nur die Patches die am PC umsonst sind. Und Chris will über mehrere Jahre das unterstützen. Das ist halt der Vorteil der Open Plattform PC.

Erst hier die News dazu:
www.gamersglobal.de/news/60195/s ... ter-aktion
war vorher auch auf Konsole angekündigt. Nun ist bei Kickstarter und nur noch eine Linux bzw. Mac Version kommt

Ebenso hier: War vorher für Xbox 360 und PS3 angekündigt:
www.gamersglobal.de/news/60605/i ... -gestartet

PC strikes back ;) Der damalige Artikel von Anatol Locker hat ja auch niemand ernst genommen.
www.gamersglobal.de/meinung/tschuess-spiele-pc
So wie er das geschrieben hat, war das eh eher eine Werbekampagne für Apple.

Allein die ganzen Konsolenumsetzungen wie Dark Souls, doch eine PC Version von Devil May Cry und Transformers Fall of Cybertron (btw. mein Spiel des Jahres 2012 ^^) und die indirekte Ankündigung von Halo 4 auf PC (Werbung von PC Bildschirm,
min 5.05 das man sich überlegt eine Umsetzung für Win8 zu machen), zeigt eher das der PC wieder voll im Geschäft ist und die ganzen MMO und F2P haben mehr Geld eingenommen als vorher die meisten Retailspiele zusammen. So sagt zb. Ubisoft das man mit Siedler Online mehr Geld eingenommen hat als in den letzten 10 Jahren an den ganzen Singleplayerspielen.

Computerbase hat letztens einen Artikel dringehabt wieviel Euro in Europa allein durch Digitale Verkäufe ausgegeben wurden. Platz 1 : Deutschland mit über 320 Millionen Euro. Darunter zählen die Facebook Spiele, MMO, F2P Items und Ingame Credits sowie Download Spiele und DLC.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19509 von Arrow
Man sollte aber meinen, die reinen PC-Spieler und Genrefans seien im Schnitt etwas älter und Hype-skeptischer geworden. Davon merkt man drüben allerdings nichts. Ganz im Gegenteil, es wird immer schlimmer dort.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19510 von Stingray
Tja .... ich kann mich erinnern.......

wer kennt nicht den( von meiner Seite her gesehen) Klassiker schlecht hin ..

[font=]***********SCHLEICHFAHRT***********[/font]

Diese Spiel hatte mich damals mit der Voodoo Karte total gefesselt und mich nächtelang abtauchen lassen...


Wie war ich doch auf den Nachfolger Aquanox gespannt... aber meine Erwartungen an dieses Spiel war dann doch eher entäuschend....
Wobei da doch auch der Publisher "massiv" Schuld hatte an dem unausgegorenen Spiel...

Nun ich habe lange mohaa gespielt in den Ligen wie auch unzählige Wars...

Aber wer verspürt nicht lust mal wieder mit Indy durch den Zeppelin zu laufen oder mit Roger Wilco die Raumtoiletten zu putzen :) oder was macht eigentlich Chuck die Pflanze oder das grüne Tantakle .... wer vermisst nicht das Wettspucken von Guybrush .......


Wer braucht denn einen High End Rechner ich denke gerade wir alte Hasen sind nicht mehr so Enthusiastisch wie wir vieleicht früher einmal waren..

Wichtig ist doch eher die Orginalität und der Spielwitz..

Da verzichte ich gerne mal auf Grafische Highlights ... (nicht das mir das nicht gefallen würde )




Immerhin sind wir doch die Generation die mit Centipede und Asteroids groß geworden sind :)


Wir werden sehen Jungends...... :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19511 von Arrow

Wir werden sehen Jungends...... :)

Werden wir... oder auch nicht. Tja, Schleichfahrt - den bescheuerten internationalen Titel klammere ich jetzt mal aus - war schon ein tolles Erlebnis. Eine wirklich spannende Geschichte, ein unverbrauchtes Szenario, eine Kampagne mit ein wenig Freiheit drumherum sowie jede Menge Privateer-Anleihen. Die Nachfolger konnten die Stimmung nie mehr einfangen und waren auch vom Gameplay her eher enttäuschend. Sicher gibt es prima Klassiker, die ganze Hardware-Generationen später immer wieder einen Mordsspaß machen und in mancher Hinsicht unerreicht sind, aber darum geht es hier ja gar nicht. Auch wenn ich täglich mein kleines Ründchen Quake 3 gegen die Nightmare-Bots spiele, um in Form zu bleiben...
Wie gesagt, man sollte meinen, PC-Spieler, die in vielen Genres eh schon auf einer marginalisierten Plattform spielen, wären etwas reifer und vernünftiger (geworden). Eine Altersfrage scheint es aber doch nicht zu sein.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19512 von Catkiller

Wer braucht denn einen High End Rechner ich denke gerade wir alte Hasen sind nicht mehr so Enthusiastisch wie wir vielleicht früher einmal waren.

Wichtig ist doch eher die Orginalität und der Spielwitz.

Wir werden sehen Jungends...... :)

Das würde ich wiederum nicht sagen. Ich verbinde heut zu Tage schöne Grafik Orginalität und Spielwitz. Wenn das anders wäre, würde ich kein Spiel mehr anrühren. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19514 von Catkiller
EDIT: Ich habe gerade mit Chris gesprochen! Er sagte, dass es nach dem Release T-Shirts und sogar Modelle geben wird. ;7 :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19515 von Alex1975
Kann ich bestätigen. Die 6,8 und 10 inch Modelle der Spielerschiffe kann man sich nach dem Founding auf der Seite kaufen wie T-Shirts, Tassen, Making off Bücher sowie die Handbücher oder Modding Buch. So gehen auch noch paar Dollar rein ;)

Stand : 2.360.000 Dollar

140.000 noch bis zur Anvil Gladiator
12.000 bei Kickstarter für den Reparaturbot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 9 Monate her #19516 von Alex1975
Kleines Update: 750.000 bei Kickstarter geknacht und noch ca 40.000 auf die 2,5 Millionen.

Nun OT:
Und das ist hart...

Disney kaufte für 4,5 Milliarden von Georg Lucas Lucasfilm incl. der Star Wars und Indiana Jones Lizenz. Ab 2015 kommt Episode 7 drei Jahre jeweils später 8 und 9.

Quelle: Starwars-union.de

Oo
Große Dunkelheit ich sehe kommen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19517 von Stingray

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19518 von Arrow

Disney kaufte für 4,5 Milliarden von Georg Lucas Lucasfilm incl. der Star Wars und Indiana Jones Lizenz. Ab 2015 kommt Episode 7 drei Jahre jeweils später 8 und 9.
Große Dunkelheit ich sehe kommen...

Welche Dunkelheit siehst du da bitteschön (noch) kommen? Mit Disney und LucasArts/Film wächst doch nur konsequent zusammen, was zusammen gehört. Um Star Wars auf die Kinderquatsch-Animationsschiene zu bringen, hat es kein Disney gebraucht. Da ist Lucas mit Star Wars schon seit Jahren, und der Beginn war die "neue" Trilogie. Der Zauber ist doch schon längst vorbei und bei Indy sieht es nach dem letzten grottigen Film kaum besser aus.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19520 von Deacan

Welche Dunkelheit siehst du da bitteschön (noch) kommen? Mit Disney und LucasArts/Film wächst doch nur konsequent zusammen, was zusammen gehört. Um Star Wars auf die Kinderquatsch-Animationsschiene zu bringen, hat es kein Disney gebraucht. Da ist Lucas mit Star Wars schon seit Jahren, und der Beginn war die "neue" Trilogie. Der Zauber ist doch schon längst vorbei und bei Indy sieht es nach dem letzten grottigen Film kaum besser aus.

...genau.



Ach, freuen wir uns einfach darauf. Schlimmer gehts immer!

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 9 Monate her #19523 von Renegade
Hallo Junx ;)
Ich bin auch schon ganz kribbelig auf Star Citizens.
Bin mal gespannt wie das wird ;) Und vor allem mal schauen ob dann ne neue Grafikarte fällig ist ;7
Ist doch Roberts like die Hardware auszuloten und dann an die Grenzen zu gehen oder auch darüber hinaus.

Ich kann mich noch gut an Wing Commander erinnern, wie man da z.b. Ram freiquetschen (highmem.sys) musste um das Game anständig zu spielen.

Ja und vor allem interessiert mich natürlich der Solo Part.
Was den Open world angeht.. hmm wenn Roberts es schlau anstellt könnte da ein Mix aus z.b. EVE-Online und X3 rauskommen ;)

Naja bis SC rauskommt stecke ich meine Kröten so wie es mom. aussieht in den FSX (Flight Simulator X) - Macht auch Laune ;)

So aber back to Topic: SX könnte ein Kracher werden und hoff. keine Gurke !!!
Abwarten und Tee trinken ;)

Gruß Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.226 Sekunden

Login