Topic-icon Killerspielediskussion

Mehr
14 Jahre 8 Monate her #11206 von gevatter Lars
Irgendwer ist immer gegen irgendwas, daß ist normal. Solange aber alle den anderen tollerieren können und niemand wirklich zu schaden kommt kann man auch zusammen miteinander leben.
Für mich geht es bei dieser ganzen Geschichte mehr darum das hier nicht bestimmte Leute für ein Hobby geächtet werden in einer weise die ja schon halbwegs an aufhetzen erinnern anstatt das ich allein meine Ansicht aufzwingen möchte.
Sie müssen meine Begeisterung ja noch nicht mal verstehen, das verlange ich nicht. Für mich ist einfach wichtig das ich mich in der Öffentlichkeit nicht mehr umsehen, bzw. anstarren lassen muß nur weil ich an etwas Spaß hab an dem andere keinen Spaß haben.
Ja es ist mir schon öfters passiert das mich vor allem ältere schräg anschauen, wenn ich mich mit meinem Freund unterhalte und über Spiele rede. Wenn wir so etwas merken schauen wir freundlich zurück, lachen drüber und reden weiter.
Vielleicht hab ich da ein dickes Fell aber ich sehe es so. Was bringt es mir mich über die auf zu regen? Nichts.
Insofern nimm das ganze nicht ganz so ernst wenn die komisch kucken oder Müll reden. Lach drüber und freu dich das du es besser weist.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her #11207 von gevatter Lars

Arrow schrieb: Was hätte denn eine radikale Konfrontation oder sogar ein Eklat genützt? Die Kamerateams hätten sich nicht einmal um irgendeine Bildmanipulation kümmern müssen - das hätte der anderen Seite genau die Munition geliefert, die sie glücklicherweise nicht unbedingt (alle) möchten - wie man ja nun weiß. Verständigung ist doch erste wichtige Schritt!


*Nickt*

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AceOne
  • AceOnes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
14 Jahre 8 Monate her #11209 von AceOne
AceOne antwortete auf Killerspielediskussion

maltinator schrieb: !! DIE ÖFFENTLICHEN FERNSEH-SENDER SIND PROPAGANDA-SENDER, EIN ÜBERBLEIBSEL AUS DER NAZI-ZEIT UND DAMIT BEI STRAFE VERBOTEN ZU KONSUMIEREN !!!


ein echt gruseliges thema, wenn man sich damit mal beschäftigt.

wer evtl. an einzelheiten der veflechtung von div. massenmedien und der damit verbundenen interessen bzw. manipulation/wahrheitsignoranz interessiert ist, bekommt z.b. hier schon mal einen kl. überblick. :

ia311205.us.archive.org/2/items/ ... onopol.pdf

zum vergleichen und zur weiteren recherche braucht man seine suchmaschine nur mit dazu passenden begriffen bzw. combi-begriffen zu füttern. es gibt da mittlerweile ne menge z.t. sehr interessantes material...

wirklich erschreckend daran ist die tatsächliche absicht, welche ein immer perfiederes system der mögl. totalen
medien und gedankenkontrolle zum ziel hat und dieses z.gr.t. auch schon erreicht wurde.

das geht mittlerweile so weit, dass heute bereits alle der sog. mainstream-medien an differenzierten betrachtungen
und an der wahrheit gar nicht mehr interessiert sind, da diese ja eh nur noch von einander abschreiben.
wirkliche unabhängigkeiten der bericht erstattung, oder gar investigativer journalismus gab es im mainstram-d nie wirklich.

es ist kaum noch kontrolle von "außen" nötig. mittlerweile unterliegen die verschiedenen mainstream-redaktionen oder
sendeanstalten einer speziellen "fsk", die vor allem dadurch funzt, dass an wichtigen stellen die "richtigen" leute plaziert wurden.
es ist leider überhaupt keine übertreibung, gerade die politische bericht erstattung in d als x-mal gefiltert und als völlig zensiert zu bezeichnen.

aber auch im internet darf man natürlich auch nicht alles glauben, was dort als "wahrheit" daher kommt.
gerade im internet, muss man erst recht differenziert analysieren und vergleichend recherchieren.
dennoch ist das internet imo. (noch) der raum, wo man nach eigener, mögl. umfassender recherche, der "wahrheit"
viel näher kommt, als in allen anderen medien zusammen.

noch ein paar passende zitate..:

Die Menschen fürchten die Wahrheit und vergöttern Lüge...wer sie belügt wird ihr Herr, wer die Wahrheit sagt, stets ihr Opfer.
Gustav Le Bon
Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat.
Robert Lynd
---
Wer die Wahrheit nicht weiß, ist ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Berthold Brecht
---
Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit, aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten.
Abraham Lincoln
---
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht alleine!
John Milton (1608-1674);Schriftsteller
---
Der ganze Zweck praktischer Politik liegt darin, die Volksmasse in Angst zu halten, und sie deswegen nach Sicherheit schreien zu lassen. Das geschieht durch Drohen mit einer endlosen Reihe von Schreckgespenstern, wobei alle frei erfunden sind.
Henry L. Mencken
---
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin
---
Kein Rechtsanspruch auf Demokratie für alle Ewigkeit
Angela Merkel
---
Die grösste Gefahr der NWO besteht u.a. aus unserer bereitwilligen
Umzüchtung zu willenlosen Robotern.
---
Wirklichen Fortschritt findet man meist dort, wo Menschen in einer bestimmten Situation beschließen, den Gehorsam zu verweigern.
Franz Kafka
---

In einer Welt der universellen Täuschung ist das Ausdrücken von Wahrheit ein revolutionärer Akt.
Georg Orwell

lasst uns revoluzzer sein...!


um der meinungsmache und der medien-verar*che nicht auch auf dem leim zu gehen,
muss man auch breit sein, sich die entsprechende mühe zu machen...

greetzzz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her #11210 von Arrow
Arrow antwortete auf Killerspielediskussion

AceOne schrieb: wirkliche unabhängigkeiten der bericht erstattung, oder gar investigativer journalismus gab es im mainstram-d nie wirklich.


Das stimmt so nicht. Ich kann mich noch gut an die alten Sendungen von "Monitor" (Klaus Bednarz) erinnern und an den gewaltigen Druck, dem sie damals teilweise ausgesetzt waren. Das war tatsächlich noch investigativer Journalismus, der den Namen verdient hatte. Die heutigen Monitor-Sendungen sind da leider nicht mehr ganz vergleichbar.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AceOne
  • AceOnes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
14 Jahre 8 Monate her #11215 von AceOne
AceOne antwortete auf Killerspielediskussion
monitor, frontal21 etc... haben bei den wirklich wichtigen dingen, auch immer nur die symptome politischer krankheiten beschrieben.
dieses wurde dem geneigten tv-publikum dann schon gerne mal als "info-hammer" verkauft. wow!

kann mich nicht daran erinnern, das auch nur ansatzweise -und schon garnicht nachhaltig auf die
eigentlichen ursachen dieser symptome und die wirkung auf die zukunft hingewiesen wurde.
gerade dieses zeichnet aber einen wirklich investigativen journalismus aus.

es ist doch immer wieder das geleiche; wir haben gelernt, die nachhaltigen auswirkungen der von uns eingeleiteten entwicklungen,
nicht mehr zu hinterfragen bzw. mögl. völlig zu ignorieren. den preis dafür zahlen zukünftige gegerationen, an die keiner denkt.
es zählen nur noch die symptome, an denen dann dilettantisch repariert wird.
und das sind dann die themen, an denen sich z.b. monitor etc... "aufklärerisch" abarbeitet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her #11216 von maltinator
Fragt sich nur noch, was die zu tun haben, wenn es eines Tages nichts mehr zu verbieten gibt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AceOne
  • AceOnes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
14 Jahre 8 Monate her - 14 Jahre 8 Monate her #11217 von AceOne
AceOne antwortete auf Killerspielediskussion
oh, sorry. bin irgendwie abgeschweift.
das hier ist ja die killerspielediskussion.
sorry
Letzte Änderung: 14 Jahre 8 Monate her von AceOne.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her - 14 Jahre 8 Monate her #11219 von maltinator
Es reicht aber ein Thread für dieses Thema aus. Dies ist ein Spiel-Forum und kein politisches Diskussions-Forum. Das wäre überhaupt die Idee, alle Meckereien der Spieler in einem Gesamt-Forum zusammenzufassen anstatt nur zwischen den Foren hin und her zu springen und teilweise doppelte Posts zu schreiben.

Mir ist aufgefallen, dass auch heute noch viele Menschen mit dem Spielen anfangen. Die haben doch wohl schon von der Killerspiele-Diskussion gehört, oder? Das sollte doch jetzt in aller Munde sein? Wie kann man nur so verrückt sein, jetzt noch in eine Szene einzusteigen, die schon längst verschriehen und dem Untergang geweiht ist? Heute kann ich es niemandem mehr empfehlen, neu einzusteigen. Nicht, um auf den Zug aufzuspringen, auch nicht, um brav der der Pfeife der anderen zu tanzen, sondern einfach der Aussichtslosigkeit in der Minderheit wegen. Ich denke schon selbst über einen Ausstieg nach. Schließlich können Spiele doch unmöglich so viel bedeuten wie Kinder. Ich vergöttere Computerspiele nicht. Ich verteidige nur meine Selbstbestimmungs-Freiheit als Erwachsener und meine Unbescholtenheit, solange ich keinen Mist anstelle. Man soll den Ärger mit mir bei mir anfangen und nicht bei irgend jemand anderem, den ich nicht kenne und mit dem ich nichts zu tun habe oder wegen Missfallen an meinem Hobby. Auch soll akzeptiert werden, dass ich nicht durch eigenen Verzicht mitmache, nur um die Kinder zu retten. Ich will meinen Kram behalten. Es geht eben nicht so Laissez-faire mit den Kindern, das ging es noch nie. Wir können nicht in einer Welt leben, die vollkommen kinderfreundlich ist. Wir können die Kinder höchstens in einer kinderfreundlichen "Zone" aufwachsen lassen und den Rest den Erwachsenen vorbehalten, aber die ganze Welt ist doch vollgespickt mit Kinderfallen, und das war schon von Anfang an so, deshalb wäre es nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Aber angesichts der Tatsache, das Computerspieler eine Minderheit sind, wird früher oder später durch Mehrheitsbeschluss, wie es in der Demokratie nunmal üblich ist, über uns bestimmt werden, aller unsere Protest-Aktivitäten zu Trotz. Man wird sogar unseren Argumenten unklusive der Vernunft trotzen. Es gibt viel zu viele Menschen, die sagen: "Kenne ich nicht, brauche ich nicht, mag ich nicht!". Wir landen alle in einer Sack-Gasse. Noch ist es nicht zu spät, noch sind nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, und darum bleibe ich noch eine Weile dabei, schließlich gibt es ja auch schon die Computerspieler-Verein, aber eine Verbesserung der Stimmung sehe ich nicht in Aussicht. Wie könnt Ihr dem Druck von außen denn so gut standhalten? Wie auch immer es ausgeht, für mich haben die andern jedenfalls gründlich verspielt. Mein Leben geht nicht mehr so freidlich und fröhlich weiter wie bisher. Ich habe einen Knacks abgekriegt. Und damit bin ich mit Sicherheit nicht alleine.
Letzte Änderung: 14 Jahre 8 Monate her von maltinator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
14 Jahre 8 Monate her - 14 Jahre 8 Monate her #11380 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf Killerspielediskussion
Bald haben die Computerspielegegner neues Futter ...

www.4players.de/4players.php/tvplayer/4P...fen_Spielszenen.html

ich spiel wie gesagt bald 25 Jahre und hab jede Menge Originale aber ich denk dieses Spiel muss ich mir net antun..

Das hat nix mehr mit Spass oder was zu tun. In dem Fall hoffe ich sogar das man dieses Spiel komplett vom Markt nimmt. In Doom schieß ich auf Monster und Mutanten. In CS auf Terrors und Counters da hab ich kein Prob aber diese Szene muss einfach net sein. Wenn die Mission weg ist werd ich mir das Spiel antun aber nicht vorher! Spar ich mir lieber 50 Euros als IW damit zu unterstützen!

Nachahmer sind bestimmt schon in den Startlöchern... BTW in der Englischen Version darf man auf die Zivis schießen....

Frontal 21, Dr. Pfeiffer und co brauchen nun keine gestellten Szenen mehr .. Aktivision liefert nun Stoff für Verbote... :(
Man würde in einer Secret Mission sofort den Einsatz abbrechen und die Terrors Killen aber net mitmachen oder zusehen. Der Typ der gesucht wird ist ja auch dabei. Wenn man den killen würd wäre der Einsatz erfolgreich aber so... NO GO Spielspasswertung würd ich IW wegen der Mission 10 % oder so geben! Das die sehen das sowas net sein muss!
Letzte Änderung: 14 Jahre 8 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her #11381 von gevatter Lars
Ich hab diesen speziellen Artikel jetzt nicht gelesen aber wurde auch erwähnt das man sie deaktivieren kann? In dem Fall wird sie einfach übersprungen und taucht nicht mehr auf.
Zustimmen tuh ich dir allerdings, wenn man sie schon überspringen kann ist es sehr fraglich ob man sie überhaupt erst hätte reinnehmen müssen.
Persönlich denke ich nee, das hätte nicht not getan. Ich spiel momentan Modern Warfare1 und das war ja stellenweise auch schon grenzwertig wobei es nichts gezeigt hat was man aus den Nachrichten nicht auch schon kennt.
Hier allerdings wird der Spieler selber zum ausführenden und ist nicht mehr bloß Zuschauer. Das ist denke ich schon etwas anderes.
Ich fand MW1 gut, der MP ist recht nett aber wegen dieser und anderer Punkte bleibt MW2 im Regal stehen. Wobei ich zugebe MW1 hab ich auch im Regal stehen lassen und es mir "Jahre" später von nem Freund geliehen.
Tja 60€ gespart die ich lieber in andere Killerspiele investiere wie Dragon Age, Mass Effect2, StarCraft2....gott ich spiel ja nur Killerspiele, schnell spert mich weg! ^_^

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her #11382 von antonrumata
In der deutschen Version ist diese Mission wohl nicht enthalten. Aber was meint ihr, wie viele (in meinen Augen - "kranke") Hirne sich jetzt darüber aufregen.

Es gab zu lange in Europa keinen Krieg mehr, alles schreit danach und verherrlicht den Krieg. Mir wird Angst! Wie "schön" Krieg ist, erleben die US-Amerikaner gerade wieder! Ein Psychologe drehte in Texas durch, tausende Soldaten kehren traumatisiert und als nervliche Wracks nach Hause. Aber am PC bzw. der Konsole ist es ja so cool!

Entschuldigung, so ist meine Meinung zum Thema "Realistische Kriegsszenarien in Computerspielen"!

Anton

Wir Menschen suchen alle nach etwas, was uns längst gefunden hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
14 Jahre 8 Monate her #11383 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf Killerspielediskussion
Das ist die Deutsche Version . Sieht man ja am Anfang vom Video das es ein Neustart war nachdem der Spieler auf die Zivis geschossen hat. In der UK oder US Version ist es erlaubt drauf zu ballern. In der Deutschen darf man aber (sieht man im Video so kurz vorm Ende) auf die Polizisten schiessen.

die Diskussion in DE wurde vor kurzem noch ein wenig gestoppt nach der AAW Aktion mit den Container und nun gißt Activision mehr Öl ins Feuer. Bisher konnten wir halt imma den Bild Trend gegenüberstehen das man nicht auf Zivis schießen darf aber in MW2 darf man ein Gemetzel unter Zivis ansehen...

Die Gamepro gibt dem Spiel auch noch 93 % :/ Ich seh halt da jede Menge Nachahmer die nun sagen: "Bäh wenns Activision kann dann wir auch" ...

So langsam hab ich aber auch selber kein Bock mehr auf 3D Shooter und will lieber wieder alte Spielideen in neuen Gewand sehen. Die 3D Shooter haben nach meiner Meinung so langsam an Flair verloren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her #11384 von maltinator
Es sieht also ganz so aus, als wäre Zensur in Deutschland doch nicht verboten. Zensur als direkte Manipulation des Mediums durch den Staat ist nicht erlaubt, das steht schon im Urheberrecht. Aber den Hersteller die Änderungen selbst vornehmen zu lassen etwas anderes. Man kann Normen verfassen, nach welchen Grundsätzen Produkte zu gestalten sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her #11385 von gevatter Lars
Nachahmer auf der Produzentenseite wird es geben sobald sie feststellen das damit mehr Geld zu machen ist. Davon kannst du recht sicher ausgehen.
Allerdings hab ich selbst aus den USA stimmen gehört denen das auch nicht ganz passt.

@Maltinator
In diesem Fall hat es meiner Ansicht nach nichts mit Zensur zu tun sondern mit gutem Geschmack. So etwas, vor allem wenn es sowieso schon optional in der ungekürzten Version ist gehört eigentlich komplett rausgeworfen und das von anfang an.
Hier haben die Entwickler oder die PR Leute absichtlich Öl ins Feuer gegossen um auf sich aufmerksam zu machen.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 8 Monate her - 14 Jahre 8 Monate her #11386 von maltinator
Aber dann müssten wir doch in den Entwicklungsbüros mal Druck machen, damit die "sinnvollere" Spiele machen, ohne dabei gleich ein "Killerspiele-Verbot" verhängen zu müssen. Ich meine, einen Terroristen zu spielen, muss kein indiskutabler Schund sein. Töten kann im taktischen Sinn auch Spaß machen. Bei Command & Conquer z.B. kann man auch auf der Seite der Bruderschaft von Nod spielen, die sind auch so eine Art von Terroristen. Außerdem ist es da auch möglich, Soldaten oder Fahrzeuge mit einem Panzer zu überrollen, sogar auf der Seite der "guten" GDI. Aber eben keine Zivilisten. Trotzdem möchte ich das Thema nicht überbewerten. Das wichtige ist, dass wir die Spiele nicht allzu ernst nehmen. Wir spielen doch nur töten, weil es nicht echt ist. Entscheidend ist, wer wir in der Realität sind. Und deshalb dürfen wir im Spiel wenigstens alles, was sich unsere Politiker auch erlauben.
Letzte Änderung: 14 Jahre 8 Monate her von maltinator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.206 Sekunden