Topic-icon Killerspielediskussion

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10152 von maltinator
Wir könnten doch unsere Spiele selbst programmieren - wie man sieht, sind Fan-Projekte durchaus besser gelungen, als Kommerz-Spiele - und sie dann über Vitamin B austauschen. Früher, als es noch gar kein Internet gab, hatten wir Spiele sowieso fleißiger "ausgetauscht", als die Polizei erlaubte. Den Lehrern war es sowieso egal und die Eltern haben sich gar nicht drum gekümmert. Diese Zeiten wird es sowieso geben. Und Kontakte findet man ja über die "Partnerbörsen". In Zukunft werden Computerspiele also ein Eigenbrödler-Hobby. Daran habe ich sowieso schon mal gedacht. Man braucht dann nur noch den Netzstecker zu ziehen bzw. einen separaten Offline-Rechner für den "Hot Stoff" benutzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10153 von amarok
Ja, glücklicher Weise geht das immer mehr in diese Richtung. Mitlerweile gibt es viele Open Source Engines und, wie man sieht, ordentliche Resultate mit ihnen.
Aber wenn man mal über dieses angestrebte Verbot nachdenkt - auch die Open Source/Freeware Szene würde ja offiziell darunter fallen.

Die CDU/CSU hardliner habens ja so definiert: alles verbieten, indem es hauptsächlich darum geht, andere Menschen o. menschenähnliche Wesen realitätsnah dargestellt zu töten.
Tja, Kilrathi würde ich als "menschenähnlich" bezeichnen, realistisch dargestellt ist das ganze leider auch noch, sieht also gar nicht gut aus für Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10154 von gevatter Lars
Naja bei WC sieht man ja nicht direkt Kilrathi sondern nur die Schiffe. Insofern würde das vielleicht nicht darunter fallen.
Ansonsten sei aber gesagt "Menschenähnlich? Sehe ich aus als hätte ich überall dickes Fell und Fangzähne? Ich verbiete mir den Vergleich mit einem Kilrathi, das ist diskriminierend und diskriminierung ist schon viel länger verboten!" ^_^

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10155 von amarok
Aufrecht gehend, ein Gasgemisch atmend, Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen können - naja, nennen wir es: humanoid ;)

Und jemanden in einem Fighter zu töten ist im Grunde das gleiche, wie ihn mit einer Kettensäge zu töten.
Zumindest wenn es wie gesagt nach den Hardlinern geht. Die Grenze zu ziehen, was Killerspiel ist und was nicht, ist eh nicht auf eine logische Art und Weise durchführbar. Sicher haben diese Typen Null Ahnung von Pc Spielen, aber wenn du denjenigen, die das fordern, Wing Commander Saga zeigen würdest, fiele es für sie wohl auch in diese Kategorie.

Aber das ist für mich einer der Hauptgrüne, warum es nicht funktionieren wird: Die Unmöglichkeit eine Klare Grenze zu ziehen.

Ein, nach heutiger sicht, Pixelbrei wie WC1 oder 2 würde wohl klar als nicht-Killerspiel zu definieren sein.
Aber was wäre, wenn im Saga-Intro ein Kamerad abgeschossen wird, und in einer Filmsequenz Cockpitteile und die blutüberströmten Reste des Piloten im Weltraum vorbeitreiben würde? Oder wenn man in einer Kampagne Kilrathi spielen würde (würde ich persönlich gerne mal :) ), und in den Missionsbriefings ständig Propaganda und Hasstiraden zu hören bekommt, inklusive Todesschreie der Besatzung beim Abschiessen eines menschlichen Schiffes? Ist das dann ein Killerspiel oder nicht?

Solchge Fragen stellen sich Politiker, die so ein Verbot fordern, natürlich nicht.
Die Spielergemeinde, und vor allem die Industrie, wird sie aber stellen - un so ein Verbot auf über kurz oder lang zum scheitern verurteilen. Es würde ständige Rechtsstreitereien zur Folge haben, denn einem Konzern wie Ubisoft oder EA gehen Millionen durch die Lappen wenn sie ein aufwändig produziertes Spiel in Deutschland nicht vertreiben dürfen. Das würden die sich nicht so einfach gefallen lassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10156 von maltinator
Machen wir es uns doch einfach: Zocken wir bis die Polizeit kommt!^^

Dann haben wir das lustigste Urteil in unserer Polizeiakte, das es jemals gegeben hat:

"Wegen computerspielens 3 Jahre Freizeitstrafe"

Uns hat man doch sowieso schon abgeschrieben, und wenn man uns bevormundet, dann schreiben wir die anderen ab. So kann man eh nicht zusammenleben. Das ist wie Nazi und Ausländer. Im Gefängnis hätten wir immerhin das sichere Gefühl, dass uns nichts mehr passieren kann. Ich könnte mich da jedenfalls wohler fühlen. Zwar nicht mehr mit dem gewohnten Komfort, und auch nicht mehr mit dem geliebten Hobby, aber immerhin am Ort der Ruhe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10157 von amarok
Nunja, jetzt mal nicht zu pessimistisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10159 von maltinator
Das Problem ist nur, dass die Piraten in Deutschland mit irgendwem koalieren müssen. Dabei wird es freilich wieder welche geben die zu irgendeiner Partei tendieren. Irgendwie wird sich das schon wieder auflösen. Alles, was wir tun können, ist noch mehr "Gift" in die Suppe zu sprühen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her - 12 Jahre 10 Monate her #10177 von Dark Hunter
Wie immer bei den dt. Politikern ist so etwas ohnehin hirnlos. WCS, wie viele der freien Projekte werden ohnehin international entwickelt und sind aus dem Ausland downloadbar. Damit kann kein dt. Gesetz deren Verbreitung verhindern. Ebensowenig wie die Verbreitung kommerzieller Spiele, die man sich dann auch nur aus dem Ausland holt, sei es mittels download oder Versand innerhalb der EU aus Ländern mit nicht ganz so dummen Politkern, so dass damit hiesige Läden und Gemeinden dann weniger Mehrwertsteuern bekommen. Was juckt mich das? Nur ein bissel Ärger über den ganzen Aufwand und ein müdes Lachen für die weltfremden Politiker. Ich muss die ja nicht wählen und spätestens wenn die Rentnergeneration in einigen Jahren abtritt, rücken irgendwann auch wieder wir nach und können dann vernünftige Politiker wählen und Gesetze gestalten. Huber und Konsorten leben eh nicht mehr lange (bei Huber könnten wir ja Glück haben, dass ihn im nächsten Urlaub wirklich was frisst), die meisten dieser Typen gehen auf die 70 zu oder sind schon drüber, also abwarten und Tee trinken.

Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch. (Orson Welles)
Letzte Änderung: 12 Jahre 10 Monate her von Dark Hunter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10178 von maltinator
Der Herrmann ist aber noch in den Fünfzigern. Da kannste aber lange Tee trinken. Empfehlen könnte ich höchtens ein Wirtschafts-Embargo: Zur Strafe fürs Killerspiele-Verbot gibt's demnächst weniger Rente.^^

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
12 Jahre 10 Monate her - 12 Jahre 10 Monate her #10184 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf Killerspielediskussion
Da das ganze eh nix wird mit nen Verbot (haha Politiker) hab ich mal was interessantes gefunden ^^

In den 80er hat jeder wie ich auch mit Masters of the Universe gespielt. Nun nen Video gefunden in dem gesagt wird das man das ebenfalls verbieten wollte. Die "gebildeten" Politiker lernen halt nie dazu das es nach ihren Kopf gehen kann.

Ganz am Anfang des Videos kommt der Teil
Letzte Änderung: 12 Jahre 10 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10187 von maltinator
War das tatsächlich schon damals? Ich kann mich nicht mehr erinnern. Ich dachte, das ganze Killerspiele-Gesülz wäre erst seit dem Amoklauf von Erfurt entstanden. Auch das habe ich nicht so mitgekriegt, weil die damals noch auf Paintball abzielten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10188 von Deacan
Darf ich mal ganz ehrlich sein? Wenn man weiß, wofür das C in CDU/CSU steht, das es nur eine einzige Bundestagsabgeordnete gibt die sich offen zum Atheismus bekennt, wenn man weiß das der Großteil der Damen und Herren aus der Politik schon jenseits der 50 ist...
Kann man dann etwas anderes erwarten? Die schreckten nicht einmal vor großangelegten Lügen zurück: wer hat sich mal die Mühe gemacht und bitte schön die Streitereien in Berlin mitverfolgt, Thema war Ethik- und Religionsunterricht... Hat hier jemand mitbekommen das sogar Leute wie Günther Jauch sich in die Riege derjenigen einreihten, die frech und fröhlich in die Kamera logen - auf das sich die Balken biegen?

Das "Killerspielverbot" IST Schwachsinn, keine Frage - genau wie das Wort Killerspiel Unsinn ist. Lobbyarbeit der Politik, um die zensurwütigen Schwarzkittel vom Kreuzverein (der immer weniger Menschen erreicht, dafür aber immer mehr Steuergelder verschlingt) und selbsternannte Jugendschützer ruhig zu stellen.

:mad:

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her - 12 Jahre 10 Monate her #10191 von amarok
Tz.. das kleine Problemchen wie die in Berlin möcht ich haben..

Hier, im tiefsten bayerischen Wald - dem Herzen aller guten Werte dieses Landes - gibts im Umkreis von 50 Kilometern nur 2 Realschulen. Eine mit Nonnen (für Mädels) und eine mit Mönchen (für Jungs wie mich) :D



Obwohl die Angelegenheit zwar alles andere als lustig ist, wär ich echt gespannt darauf, wie diese Leute reagieren würden, wenn sie ihr abstruses Vorhabne durchsetzen und einige Monate danach wieder so ein Massaker stattfindet, am besten mit ganz viel Toten und ganz ohne Killerspiele.
Letzte Änderung: 12 Jahre 10 Monate her von amarok.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10192 von maltinator
Wie kann man denn eigentlich die durchschnittlichen Leute, die man so im Alltag und auf der Arbeit trifft, davon überzeugen, dass Gamer keine potenziellen Amokläufer sind? Im Moment steht für mich alles still, weil ich erst mal über die Legitimation meines Hobbys diskutieren muss. Ihr habt sowas bestimmt auch schon hinter Euch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #10193 von gevatter Lars
Versuch es doch mal damit www.gamers.de/ und dort das Video "Spiele ohne Gewalt"

Allerdings sieh es mal so, irgendwann gibt es kein Wiederstand mehr, denn die sitzen alle im Altersheim ^_^

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.168 Sekunden

Login