Topic-icon Killerspielediskussion

Mehr
15 Jahre 3 Monate her #9576 von gevatter Lars

Kleiner und böser Gedankenanstoß am Rande: wenn der Spieler GANZ dicht an den Sternzerstörer heranfliegen könnte, dort durch eines der vielen Fenster schauen könnte, in die Gesichter der Besatzungen schauen könnte - während er die Raketen scharf macht...


Das erinnert mich an Wing Commander die TV Serie. Da gabs auch eine Pilotin die sich immer sehr bewust war das im anderen Schiff auch Lebewesen mit eigenen Hoffnungen und Träumen sind.
Problem war natürlich das in einer Situation auf Leben und Tot man wenig rücksicht darauf nehmen kann.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 2 Monate her #9818 von Arrow
Arrow antwortete auf Killerspielediskussion
Oder denke einfach mal an die Kommunikationsoffizierin der "Intrepid" aus WC4. In der Szene, in der sie mit Blair redet und ihre Kerzen anzündet war der Genozid an einer ganzen Kolonie (Telamon) noch wesentlich deutlicher wahrzunehmen, als noch in der Blut-Szene mit Blair kurz zuvor. Von der Parallele zur Vernichtung Kilrahs durch Blair ganz zu schweigen...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her #9896 von maltinator
Wie sieht es denn eigentlich mit Wing Commander & Co. aus? Wird Saga dann auch verboten sein?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
15 Jahre 1 Monat her #9897 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf Killerspielediskussion
Denk mal nicht weil man eben keine Menschen direkt erschießt.

Aber :

Fast alle Ego Shooter
Fast alle Actionspiele
Fast alle Echtzeitstrategiespiele
Fast alle Action Adv. bzw. Rollenspiele

wären dann Verboten wenn die Innenminister ihren neuen Beschluss durchziehen. Hoffe die Leute hier die 18+ sind waren Wählen. Anders kann man es den Dinosauriern im Bundestag net klar machen das nicht alle Spieler die "killerspiele" spielen Amok laufen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her #9898 von gevatter Lars
Was man auch machen könnte ist eine ähnliche Aktion wie beim Paintball verbot.
Sobald eine Petition eine bestimmte Stimmenzahl innerhalb einer bestimmten Zeit erreicht muß sich der Bundestag damit befassen. Soweit hab ich das jedenfalls verstanden.

Wenn das so stimmt könnte man so etwas starten und ich bin mir relativ sicher das eine solche Petition von den großen PC-Spielezeitschriften auch gerne unterstütz werden würde in form von Anzeigen in deren Zeitschriften oder auf deren Website.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her #9903 von maltinator

Deathsnake schrieb: Denk mal nicht weil man eben keine Menschen direkt erschießt.

Aber das ist doch jetzt nur Haarspalterei, ob ich nun auf Menschen schieße oder auf Raumschiffe. Wenn ich um mein Leben kämpfen muss, dann werde ich doch auf jeden Fall Amok laufen. Dieses Sich-bedroht-fühlen-Gefühl wurde doch schon bei Space Invaders vermittelt. Außerdem sind doch Wing Commander und Privateer wichtige Vorfahren von Call of Duty und GTA gewesen. Meiner Meinung nach gehören die 100%ig zu Killerspielen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her - 15 Jahre 1 Monat her #9904 von Arrow
Arrow antwortete auf Killerspielediskussion
@ Deathsnake:

Das wissen die doch alle schon längst! Es ist Wahljahr und deshalb sollte man sich nicht leichtfertig an irgendeine Partei hängen, nur weil die sich nicht sofort in das Kesseltreiben gegen "Killerspiele" eingereiht hat!
So wie es aussieht, müssen die vielen Waffenbesitzer es sowieso wieder ausbaden. Das ist außerdem auch keine fremde Spezies, sondern das sind Menschen wie du und ich, die ganz schnell mal etwas vererbt bekommen können, von dem man zuvor noch nichts wissen konnte.
Ich gehöre nicht dazu, aber ich kenne einige Menschen, die sich z.B. wegen ihres Jagdhobbies wieder einmal als die Dummen sehen, obwohl sie ihre Waffen stets ordnungsgemäß aufbewahren und sich riesige Panzerschränke kaufen mussten...

Ich bin auch erbost, sobald sich Figuren aus der Waffenlobby gegen "Killerspiele" aussprechen, aber ich bin auch gegen eine schikanöse Verschärfung des Waffenrechts! Wie streng soll es denn noch werden, wenn bei uns schon Wasserpistolen als sogenannte "Anscheinswaffen" unter das Waffengesetz fallen und den Leuten jede Verantwortung grundweg abgesprochen wird? Alles Aktionismus, der mich immer wieder ärgert und frustriert. Nichts wird damit erreicht. Nicht das Geringste!

Schnelle Lösungen sind allerdings immer gleich vorhanden, als wären sie direkt aus der Kondervendose gezogen: Waffen raus aus den Wohnungen und direkt in überwachte Schützenheime, bzw. in Polizeilager!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 15 Jahre 1 Monat her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
15 Jahre 1 Monat her - 15 Jahre 1 Monat her #9905 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf Killerspielediskussion
Killerspiel is eh das Unwort des Jahrhunderts.

Und wenn das Gesetz kommt was is ein Killerspiel?

Jedes Spiel in denen auf Menschen geschossen wird? 3D Shooter wie Counter Strike, Unreal und Doom? Oder nur wenn übertrieben viel Blut fließt? Was is dann mit Doom4 wenn zb. da nur Monster entgegenkommen die man nicht als Menschenähnlich sehen kann aber denen die Glieder einzeln wegschießen kann? Das würde ja dann nicht in den Bereich fallen. Wie eben Weltraumspiele. Man schiesst ja nicht auf Menschen oder man sieht wie die Leute brennend aus dem Raumschiff fallen. Da sieht man halt auch wie schwammig das Verbot is.

Außer Crytec und die Leute die den CS-Klon herstellen sitzen alle im Ausland. Da kann schonmal Deutschland nix Verbieten! Crytec hat ja schon angedroht wenn das Verbot kommt nach Ungarn auszuwandern. Von der Wirtschaftlichkeit hat die Spielindustrie letztes Jahr in D allein 2 Millarden Umsatz gemacht. Weltweit fast 30 Millarden - im Gegenzug: Hollywood war bei ca 7,5 Milliarden. Das wird ne Menge Arbeitlose mehr in D geben.

Wenn man sich so die Downloadzahlen über Raubkopien ansieht: Ich bin einer von ca 150.000 Spieler die so "blöd" waren und ehrlich für 50 Euros das Game gekauft haben während mittlerweile die Statistik für Crysis so aussieht 1/120. Also haben evtl. gesehen 120 Kiddies (evtl. sogar welche die noch nichtmal 12 sind)
Letzte Änderung: 15 Jahre 1 Monat her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her #9908 von gevatter Lars
Zum Thema Waffenbesitzer. Ich glaube ernste Sportschützen oder echte Jäger schließen ihre Sachen auch richtig weg und sind wesentlich ernster bei dem Thema. Ich glaube auch nicht das diese Leute die Gruppe derer sind die Probleme verursachen. Ich hatte zur Schulzeit auch einen Freund der ganz vernarrt in alle arten von Waffen war. Glaub aber ja nicht das jemand außer ihm die anfassen durft!
Da war er auch ganz streng. Zuhause hatte er auch keine Munition aufbewahrt, bis auf die Tränengas aber das kam daher das in seiner Gegend öfters mal eingebrochen wurde.
Problem sind diese Ausnahmefälle wie in Winnenden.
Einzige Sache die ich vielleicht beführworten würde ist das in Haushalten mit Kindern keine Waffen aufbewahrt werden sollten. Kinder kommen leider immer auf die blödesten Ideen und sind immer sehr findig im Knacken von Schlössern usw.
Allerdings ist das auch eine Sache die Eltern eigentlich von sich aus machen sollten. Wenn ich Kinder hätte würd ich meine Waffen auch an einem "externen" Ort aufbewahren. Vielleicht Garage oder sonst wo. Aber mir persönlich ist die Kombination Waffen+Kinder zu gefährlich. Das ist aber wieder das Thema Eigenverantwortung. Etwas das viele scheinbar auch gar nicht mehr wahrnehmen.

Damit möchte ich auch eine Thema zu den Computerspielen schlagen. Ein Kaufverbot von PC,XB,PS unter 16 ist blödsinn. Auf dem Nintendo gibts auch schon Shooter und sogar ein Spiel der besonders blutigen art. Das erste bei dem ich gesagt habe das es wirklich von schlechtesten Geschmack überhaupt ist. Hier wird wirklich für das möglichst blutige Ermorden belohnt.
Wenn man seinem Gegner Kopfüber ins Klo steckt und so lange drauf rumhüpft bis der Genick unter lautem Knacken bricht weil das extrapunkte gibt ist das schon ziemlich herb.
Obwohl ich sonst relativ unempfindlich bin, das ist wirklich kein Spiel in meinen Augen sondern ein gemetzel.

Ich denke wir könnten uns dieses ganze gefasel von Verboten ersparen, wenn die Leute mal wieder etwas mehr selbstverantwortung übernehmen und ganz wichtig, wieder selber nachdenken.
Teilweise denke ich aber auch das es momentan an der Bildung der Eltern im Bezug auf neue Medien mangelt, ich meine ich selber hab teil schon kein interesse mich mehr mit diesen ganzen Sachen wie twitter usw zu beschäftigen. Trotzdem herscht bei mir ne völlig andere Grundlage als bei meinen Eltern und ich denke das ich das ganze noch recht schnell auffassen kann.

Ich denke Eltern und Medien brauchen mal mehr Kontakt. So gab es eine veranstalltung die ich interessant und gut fand. LAN-Party für Eltern! Dort konnten die Eltern ohne ihre Kinder sich mal vor den Rechner setzten und erfahrene Erwachsene-Spieler haben sich der Eltern angenommen und ihnen erklährt worum es geht.
Solche Ansätze sind gut, denn ich denke viele werden nicht nur allgemein ne scheu haben sondern vielleicht ist es ihnen auch unangenehm sich von ihren Kinder belehren zu lassen. Immerhin war das im "klassischen System" ja die Aufgabe der Eltern.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alex1975
  • Alex1975s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
15 Jahre 1 Monat her - 15 Jahre 1 Monat her #9910 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf Killerspielediskussion
Bei uns in Nürnberg sollte ja das Intel Friday Night Game veranstaltet werden mit Eltern Lan das die sehen wie das is. Doch unser Oberbürgermeister Maly hat das Event verboten!!! weil a) solche Spiele geächtet werden sollten und b) an die trauernden Hinterbliebenen des Amoklaufs. Punkt B find ich eigentlich ok wäre da nicht die Tatsache das das Event mehrere Wochen nach dem Amoklauf sein sollte und nichtmal 2 Tage nach der Tat aber eine Waffenausstellung in Nürnberg war die nicht abgesagt wurde weil es ein "International angesehene Veranstaltung" war. Scheinheiliger gehts nimma! Als Nürnberger muss ich mich schämen das sowas bei uns das sagen hat.

Also das Game was du beschreibst is für mich auch kein Game mehr. Sowas muss net sein! Freu mich auch ultra auf das neue Alien vs. Predator. Da muss man aber auch einige Dinge tun was ich nicht ok find sowas drin zu haben. Zb. muss man den Kopf eines Menschen mit Wirbelsäule rausreißen. Hallo liebe Entwickler? Muss das sein???

Mittlerweile hat sich aber auch der deutsche Kulturrat mit eingemischt und die Schlamschlacht beginnt bis zur nächsten Wahl. Heute war zb das die Nichtwähler 50 Euro Strafe zahlen müssen wenn sie nicht zur Wahl gehen. Wenn das kommt is endgültig Sense! Das is keine Demokratie mehr. DDR war das auch so... dachte wir haben die Stasi zerstört....
Letzte Änderung: 15 Jahre 1 Monat her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her #9912 von gevatter Lars
50€ für nichtwählen?
Also wenn das stimmt ist das neben dem "Wählen ab 16" das lächerlichste was ich höre. Außerdem ein Armutszeugniss für unsere Partein. Immerhin sollten die allein durch ihre Politik und Werbung es schaffen die Wähler zu mobilisieren. Wer das nicht schafft sollte sich wirklich fragen ob er noch regierungsfähig ist anstatt die Leute zu etwas zu zwingen was sie nicht wollen oder einfach die Masse an Wählern allgemein zu vergrößern.
Ich meine wie lächerlich ist das, wählen mit 16? Nach dem Motto "Kein Alk, kein Sex, keine sonstigen freien Entscheidungen ohne deine Eltern aber geh man schön zur Wahl und entscheide wer die Spitze in unserem Land wird!" Sicher doch, das soll klappen?
Ich glaube die haben andere interessen in dem Alter. Außerdem befürchte ich eine gewisse einflußnahme der Eltern. Super dann bekommen Eltern mit vielen Kindern mehr Stimmen.

Dein verweis auf die Eltern-Lan bei den Intel Friday Night Game wäre etwas in der art gewesen wie ich es meinte. Es ist dringend nötig das etwas Aufklährung stattfindet.
Ich hab meine Eltern auch vertraut gemacht mit dem Medium. Sie finden es ist nichts für sie aber sie akzeptieren es jetzt besser und sehen selber Beiträge über "Killerspiele" etwas anders.

Vielleicht würden mich dann einige Leute auch nicht mehr in der Bahn schräg anschauen, wenn ich mich mit meinem Freund über Computerspiele unterhalte. Wir sind beide nun mal leidenschaftliche Spieler.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her #9913 von Arrow
Arrow antwortete auf Killerspielediskussion

gevatter Lars schrieb: Ich meine wie lächerlich ist das, wählen mit 16? Nach dem Motto "Kein Alk, kein Sex, keine sonstigen freien Entscheidungen ohne deine Eltern aber geh man schön zur Wahl und entscheide wer die Spitze in unserem Land wird!" Sicher doch, das soll klappen?


Das ist allerdings absurd. Damit würden sich die regierenden Politiker ja buchstäblich ein neues "Volk" (aus)wählen, das sie umso leicher beeinflussen können und das definitiv noch unter stärkerem Einfluss der Eltern stünde! Mit solchen Mitteln möchte man wohl auch die mangelnden Wählerzahlen zurecht rücken...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her - 15 Jahre 1 Monat her #9928 von gevatter Lars
In Bayern gibts ja schon lange die Praxis das die Prister der Gemeinde "vorschlagen" wenn sie den zu wählen haben. Wie sonst könnte die CSU so lange an der Macht bleiben? ^_^
Ich erfahre es allerdings auch über meine Mutter die im Altersheim arbeitet und wo der Paster vorbeikommt um für die alten Leute das Kreuz zu setzten oder wo Familienangehörige das machen. In einigen Fällen ist dabei sogar fraglich ob sie auch das ankreuzen was die alten wirklich noch wollen oder ob die das überhaupt gar mit bekommen.

So wie man ein gewisses einstiegsalter für Wähler hat sollte man vielleicht auch ein ausstiegsalter haben oder der Person müßte vor den Wahlen von einem Arzt/Psychologen bestätigt werden das sie noch in der lage ist selber zu wählen. Sowohl vom geistigen Zustand her als auch körperlich.
Nicht das ich keine alten Leute mag aber was ich dort schon gesehen hab. Nun einige 16 Jährige sind da doch ehr noch qualifizierter als einige dieser alten und ich meine damit nicht die "früher war alles besser" vertretter.

Ach ja um zum Thema zu kommen. Schon mitbekommen das sich jetzt sogar jemand aus der SPD zu wort gemeldet hat und meint "Alles stuß, es gibt keinen Polizeibericht aus dem klar hervorgeht das Spielen und Morden in einem direkten zusammenhang stehen."
Geht noch weiter und ist relativ positiv.

Frage ist nur, ist das wirklich jemand der sich mal hingesetzt hat und sich damit beschäftigt oder ist das wieder ein reines Wahlmanöver?
Ich wünschte mir ja das es hier mal um eine ernsthafte Sache geht und nicht bloß Stimmenfang.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.
Letzte Änderung: 15 Jahre 1 Monat her von gevatter Lars.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her #9929 von Arrow
Arrow antwortete auf Killerspielediskussion

gevatter Lars schrieb: Frage ist nur, ist das wirklich jemand der sich mal hingesetzt hat und sich damit beschäftigt oder ist das wieder ein reines Wahlmanöver?
Ich wünschte mir ja das es hier mal um eine ernsthafte Sache geht und nicht bloß Stimmenfang.


Hmm....das stinkt allerdings schon sehr nach Stimmenfang, denn der Wahlkampf hat längst begonnen und gerade die SPD hat´s nötig.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 1 Monat her #9934 von gevatter Lars
Österreich oder wars die Schweiz, jedenfalls einer von beiden hat jetzt den selben Vorschlag an seine Regierung gemacht. Dann wird das auch nichts mehr mit dem Import.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.191 Sekunden